Palladium Preis: Kurse, Charts & Investitionen

Palladium zeichnet sich durch seine Seltenheit und vielfĂ€ltige industrielle Anwendungen aus. Es ist neben Gold, Silber und Platin eines der vier wichtigen Edelmetalle. Palladium wird vor allem in der Automobilindustrie fĂŒr Katalysatoren, aber auch in der Elektronik, zur Schmuckherstellung und in der Medizin verwendet. Palladium ist ein wertvoller und begehrter Rohstoff, weswegen er auch fĂŒr Anleger interessant ist.


Die Geschichte von Palladium

Wir beginnen mit der Geschichte von Palladium und gehen von der Entdeckung bis ins 21. Jahrhundert auf alle wesentlichen Höhen und Tiefen bei der Preisentwicklung ein.

19. Jahrhundert

1803 war das Jahr der Entdeckung des heute als Palladium bekannten Elements durch William Hyde Wollaston. In Anlehnung an den zwei Jahre zuvor identifizierten Asteroiden Pallas gab Wollaston dem Element 1804 den Namen Palladium. Die Entdeckung erfolgte in Proben von Platinerzen aus SĂŒdamerika.

Palladium zÀhlte bis 1890 zu den teuersten Platinmetallen, wobei die Preise im Laufe der Zeit stark schwankten. Von 1860 bis 1865 lag der Palladiumpreis bei 56,1 Goldmark pro Gramm.

Von 1866 bis 1870 bei 50,50 Goldmark, von 1871 bis 1875 bei 32,80 Goldmark und von 1886 bis 1890 bei 39,0 Goldmark. Damit war Palladium lange Zeit bis zu zwanzigmal so teuer wie Gold. In den Jahren 1893 bis 1913 passte sich der Palladiumpreis jedoch an die Preise fĂŒr Platin und die Platinmetalle Iridium sowie Osmiridium an und lag zwischen 3 und 4 Goldmark pro Gramm.

20. Jahrhundert

Zu Beginn des Jahres 1917 bewegte sich der Palladiumpreis in etwa auf dem gleichen Niveau wie der Platinpreis. Mit zunehmender Platinverknappung stieg der Palladiumpreis bis auf 125 USD je Unze. Gegen Ende des Jahres 1917 bewegte sich der Preis Palladium, getrieben von einer starken Nachfrage, zwischen einer Spanne von 130 bis 135 USD.

Platin erreichte das 2,5-fache des Goldpreises wĂ€hrend des Koreakrieges von 1950 bis 1953. Palladium konnte dagegen nicht in gleichem Maße an Wert gewinnen. 1956 erreicht es nur etwa mehr als ein FĂŒnftel des Platinpreises.

Das Metall, das fast ein Jahrhundert lang, das teuerste unter den Platinelementen gewesen war, wurde zum GĂŒnstigsten. Ein wesentlicher Grund dafĂŒr war, dass die Minen im kanadischen Sudbury, dem weltweit bedeutendsten Abbaugebiet, ebenso viel Palladium wie Platin förderten. Zudem war 1946 die Sowjetunion als großer Lieferant auf den Weltmarkt getreten.

Der Palladiumpreis im 21. Jahrhundert

Anfang des 21. Jahrhunderts wurde das Interesse an Palladium primĂ€r durch seine Verwendung als Katalysator in Kraftfahrzeugen zur Verringerung der Abgasemissionen geweckt. Dies ließ die Nachfrage steigen und eine spekulative Blase entstehen.

Einige Produzenten verstĂ€rkten diese BefĂŒrchtung noch, indem sie das Angebot kĂŒnstlich verknappten. Das hatte PanikkĂ€ufe zur Folge. Am 26. Januar 2001 erreichte Palladium mit einem Preis von 1.090 USD je Feinunze den höchsten Stand seit zehn Jahren und ĂŒbertraf damit den Platinpreis von 616 USD am selben Tag deutlich.

Der Höchstpreis fĂŒhrte dazu, dass in der Automobilindustrie vermehrt auf alternative Materialien wie Platin zurĂŒckgegriffen wurde. In der Folge trennten sich viele Investoren von ihren BestĂ€nden, was den Preisverfall weiter beschleunigte. Ab 2001 sank der Palladiumpreis kontinuierlich. Seinen Tiefstand erreichte er am 17. April 2003 mit 145 USD je Feinunze.

Im Dezember 2018 ĂŒbertraf der Palladium-Preis zum ersten Mal seit dem Jahr 2002 wieder den Goldpreis und stieg ein Jahr spĂ€ter im Dezember 2019 auf ĂŒber 2.000 USD je Feinunze. Am 17. Januar 2020 wurde die Marke von 2.500 USD ĂŒberschritten, was auf eine Verknappung des Angebots zurĂŒckzufĂŒhren war.

2022 stieg der Preis von Palladium kurzzeitig auf 3.339 USD. Der Grund dafĂŒr war der Konflikt in der Ukraine und die BefĂŒrchtung, dass Russland als grĂ¶ĂŸter Produzent von Palladium komplett vom Weltmarkt ausgeschlossen wird.

Palladium Banner verkauf anzeige

Der globale Palladiummarkt: Anteile & Nutzung

Betrachten wir die weltweite Produktion von Palladium. Im Jahr 2023 wurden etwa 210 Tonnen Palladium produziert. Laut Statista (Studie vom 13.02.24) sind dies die Anteile nach LĂ€ndern:

  • Russland: 44,55 %
  • SĂŒdafrika: 34,38 %
  • Kanada: 7,75 %
  • Simbabwe: 7,26 %
  • USA: 4,75 %
  • Andere LĂ€nder: 1,31 %

Damit ist Russland der deutlich grĂ¶ĂŸte Produzent von Palladium, gefolgt von SĂŒdafrika und Kanada. Simbabwe folgt damit knapp auf Platz 4 und die USA auf Platz 5. Alle weiteren LĂ€nder spielen beim Abbau von Palladium nur eine untergeordnete Rolle.

WofĂŒr wird Palladium ĂŒberwiegend verwendet?

Palladium ist aufgrund seiner einzigartigen Merkmale vielseitig einsetzbar. Wir betrachten nachfolgend die Verwendung von Palladium in verschiedenen Branchen.

  • Motoren: Palladium wird ĂŒberwiegend in Katalysatoren fĂŒr Benzinmotoren eingesetzt. Dabei werden Schadstoffe wie Stickoxide, Kohlenmonoxid und unverbrannte Kohlenwasserstoffe in weniger gefĂ€hrliche Stoffe, wie Stickstoff, Kohlenstoffdioxid und Wasser umgewandelt. Palladium eignet sich deshalb so gut als Katalysator, weil es chemische Reaktionen beschleunigen kann, ohne dabei selbst verbraucht zu werden.
  • Schmuck: Auch in der Schmuckindustrie wird Palladium gerne verwendet. Es wird hĂ€ufig in Weißgold eingearbeitet oder als eigenstĂ€ndiges SchmuckstĂŒck entworfen. Seine natĂŒrliche weiße Farbe und die BestĂ€ndigkeit gegen VerfĂ€rbungen und Korrosion machen Palladium zu einem wertvollen Material fĂŒr hochwertigen Schmuck. Auch fĂŒr Menschen mit empfindlicher Haut ist es eine gute Wahl, da es hypoallergen ist.
  • Medizin: Medizinisch wird Palladium aufgrund seiner BiokompatibilitĂ€t und KorrosionsbestĂ€ndigkeit als Bestandteil von Implantaten geschĂ€tzt. Zudem wird Palladium als Quelle fĂŒr Betastrahlen in der Krebstherapie genutzt.
  • Chemie: Neben seiner Rolle als Katalysator bei Produktions- und Reinigungsprozessen wird es auch in der Chemieindustrie zur Speicherung und Reinigung von Wasserstoff eingesetzt. Seine besondere Eigenschaft ermöglicht es, Wasserstoffgas zu absorbieren und wieder freizusetzen.

Aktueller Palladiumpreis: So bestimmt sich der Palladium Preis 1g

Eine zentrale Rolle bei der Preisbildung spielen Angebot und Nachfrage. Das Angebot wird von der Fördermenge, der VerfĂŒgbarkeit von Recyclingmaterial und geopolitischen Faktoren beeinflusst. Die industrielle Nachfrage, insbesondere in der Automobilindustrie, aber auch die Nachfrage aus der Schmuck- und Elektronikindustrie bestimmen den Palladium Preis 1 g. Dazu kommen makroökonomische Indikatoren und spekulative HandelsaktivitĂ€ten.

Der Palladium Kurs steht auch in engem Zusammenhang mit der Entwicklung der anderen Edelmetalle, primĂ€r mit der von Platin. Da die beiden Metalle in bestimmten Anwendungen austauschbar sind, hat eine Änderung des Preises des einen Metalls Auswirkungen auf die Nachfrage und damit auf den Preis des anderen Metalls. Platin und Palladium sind daher eng miteinander verwoben.

Anleger, die sich fĂŒr eine Investition in Palladium interessieren, sollten sich neben den möglichen Chancen der Preissteigerung auch ĂŒber die Risiken im Klaren sein. Sie mĂŒssen die Marktdynamik verstehen und die globalen wirtschaftlichen Entwicklungen genau beobachten.

Wie hat sich der Palladiumpreis in den vergangenen Jahren entwickelt?

Um die Preisentwicklung besser nachzuvollziehen, betrachten wir die Performance von Palladium, vor:

  • 10 Jahren: 788,75 USD
  • 5 Jahren: 1.579,51 USD
  • 3 Jahren: 2.625,50 USD
  • 1 Jahr: 1.403,00 USD

Palladium kaufen - aktueller Palladiumpreis

100 g Palladiumbarren (diverse LBMA zertifizierte Hersteller)
Die Klassiker Gold und Silber gehören selbstverstĂ€ndlich in jedes gut ausgebaute Edelmetall-Portfolio. In den letzten Jahren haben jedoch ebenso Platin und vor allem Palladium das Interesse von Anlegern zunehmend geweckt. Die positive Preisentwicklung am Markt resultiert aus der starken Nachfrage aus der Automobil- und Industriebranche. Dieser Trend macht ein Investment in das Edelmetall Palladium lohnenswert, bedenkt man ferner, dass Palladium zudem nur in geringen Fördermengen abgebaut wird. Mit einem 100 g Palladiumbarren lĂ€sst sich eine optimale Diversifikation erreichen, wobei man durchaus gleich mehrere 100 g Palladiumbarren erwerben sollte. Die kleinen StĂŒckelungen erleichtern spĂ€ter den Teilverkauf. Gleichzeitig ist der Aufpreis sehr gering, ihr Wert orientiert sich damit fast komplett am tagesaktuellen Marktpreis.Wir fĂŒhren 100 g Palladiumbarren mit einem Feingehalt von 99,95 %, damit erwerben Sie pures Palladium. In handelsĂŒblich hoher QualitĂ€t beziehen wir diese ausschließlich von LBMA-zertifizierten PrĂ€geanstalten wie Heimerle & Meule, Umicore, C. Hafner oder Degussa, um einen problemlosen Verkauf im internationalen Markt zu ermöglichen. Besteuert werden 100 g Palladiumbarren mit der hierzulande geltenden 19 % Mehrwertsteuer.FĂŒr die Echtheitsgarantie werden 100 g Palladiumbarren mit QualitĂ€tszeichen wie Feingehalt, Gewicht, PrĂŒfstempel des Herstellers und ggf. Seriennummer geprĂ€gt.Wichtig: Hersteller je nach VerfĂŒgbarkeit. Die Abbildungen dienen als Referenz, das tatsĂ€chliche Produkt kann abweichen.

4.251,87 €*
1 Unze Palladium Cook Island (diverse JahrgÀnge)
Die Cook Island PalladiummĂŒnze mit einem Rau- und Feingewicht von 31,10 g und einem Feingehalt von 999,5/1000 fĂŒhren wir in sehr guter handelsĂŒblicher QualitĂ€t.Ende 2008 wurde die PalladiummĂŒnze als Agenturausgabe geprĂ€gt und im Jahr 2009 herausgegeben. Die Lizenz vergaben die Cook Islands an eine deutsche PrĂ€gestĂ€tte. So zeigt sich die MĂŒnzauflage der Cook Island mit den weiteren Ausgaben in Gold, Silber und Platin komplett. Vor allem in den letzten Jahren ist das Interesse an dem Edelmetall Palladium stark gestiegen. Gleichzeitig sorgen die geringen StĂŒckzahlen dafĂŒr, dass das Anlagenportfolio von Sammlern und Investoren attraktiv diversifiziert wird. Sie ist ausschließlich in der StĂŒcklung 1 oz. erhĂ€ltlich.Analog zu den anderen MĂŒnzen zeigt die Cook Island PalladiummĂŒnze auf der Vorderseite die berĂŒhmte HMS Bounty, die vom Nennwert im unteren Bereich sowie der Unze, der Materialart und dem Feingehalt begleitet wird. AuffĂ€llig ist die mattierte OberflĂ€che, die sich ebenso auf der RĂŒckseite prĂ€sentiert.Diese ziert ferner das PortrĂ€t der Queen Elizabeth II., mit dem Schriftzug „ELIZABETH II.“ auf der linken und „COOK ISLAND“ auf der rechten Seite. Das Motiv wird durch das PrĂ€gejahr abgerundet.Im Gegensatz zum offiziellen Zahlungsmittel der Cook Islands orientiert sich der tatsĂ€chliche Wert der AnlagemĂŒnze an den tagesaktuellen Palladiumpreisen. Wichtig: Die Abbildungen dienen als Referenz, der Jahrgang des tatsĂ€chlichen Produkts kann abweichen.

0,00 €*
1 Unze Palladium Maple Leaf (diverse JahrgÀnge)
In unserem Sortiment zeigt sich die Maple Leaf PalladiummĂŒnze mit einem Rau- und Feingewicht von 31,10 g und einem Feingehalt von 999,5/1000 in guter handelsĂŒblicher QualitĂ€t. Die Royal Canadian Mint prĂ€gte die AnlagemĂŒnze erstmalig 2005. Die erste Auflage fand bei Sammlern und Investoren großen Anklang, sodass sie bereits innerhalb kĂŒrzester Zeit ausverkauft war. Bis 2007 wurde die auch in Silber, Gold und Platin erhĂ€ltliche Maple Leaf MĂŒnze aus Palladium mit einem unverĂ€nderten Motiv geprĂ€gt. Die Maple Leaf PalladiummĂŒnze ist eine lohnende Wertanlage und bringt eine gesunde Diversifikation in das Anlageportfolio. Zudem steigert die limitierte StĂŒckzahl ihre AttraktivitĂ€t. Auf der Vorderseite zeigt sich das PortrĂ€t Queen Elizabeth II. mit dem oberhalb befindlichen Schriftzug „ELIZABETH II“. Darunter prĂ€sentieren sich PrĂ€gejahr und Nennwert. Der reale Wert bemisst sich selbstverstĂ€ndlich am tagesaktuellen Palladiumpreis. Die RĂŒckseite ziert das kanadische Nationalsymbol, das Ahornblatt (engl.: Maple Leaf). DarĂŒber thront der Schriftzug „CANADA“. Rechts und links finden sich Feingehalt, darunter Art des Materials und Unze. Wichtig: Die Abbildungen dienen als Referenz, der Jahrgang des tatsĂ€chlichen Produkts kann abweichen.

0,00 €*
1 Unze Palladium Australian Emu (diverse JahrgÀnge)
Die Australian Emu PalladiummĂŒnze findet sich in unserem Sortiment mit einem Rau- und Feingewicht von 31,10 g und einem Feingehalt von 999,5/1000 in handelsĂŒblicher QualitĂ€t.Die Perth Mint prĂ€gte die AnlagemĂŒnze erstmalig im Jahr 1995 in Proof-QualitĂ€t. Ab 1996 gab es eine ErgĂ€nzung durch die Bullionversion. 1998 wurden nur noch geringe StĂŒckzahlen ausgegeben und die Produktion danach gĂ€nzlich eingestellt, was die Australian Emu PalladiummĂŒnze mit dem steigenden Interesse am Edelmetall zu einer lohnenden Investition fĂŒr Sammler und Anleger macht.Auf der Vorderseite zeigt sich das PortrĂ€t von Queen Elizabeth II., begleitet links vom Schriftzug „ELIZABETH II“ und rechts „AUSTRALIA“. Darunter wird der Nennwert angeben, der jedoch nicht dem tatsĂ€chlichen Wert entspricht. Dieser wird anhand des Palladiumpreises gemessen.Die RĂŒckseite der Australian Emu PalladiummĂŒnze ziert eine jĂ€hrlich wechselnde Darstellung des australischen Emus. Gleichbleibend zu finden ist hier der Schriftzug „AUSTRALIAN EMU“, die Unze, der Feingehalt, die Art des Materials und das PrĂ€gejahr.Seit dem Jahr 2018 wird die Australian Emu AnlagemĂŒnze in Feinsilber und Feingold in kleiner Auflage geprĂ€gt.Wichtig: Die Abbildungen dienen als Referenz, der Jahrgang des tatsĂ€chlichen Produkts kann abweichen.

0,00 €*
1 Unze Palladiumbarren (diverse LBMA zertifizierte Hersteller)
1 Unze Barren aus Palladium sind fĂŒr Kleinanleger ebenso wie als wertvolle Geschenkidee eine gute Wahl. Palladium ist eines der seltensten Edelmetalle und wird vor allem in der Automobil- und Industriebranche genutzt. Die starke Nachfrage bei einem geringen Angebot hat in den letzten Jahren zu einer positiven Kursentwicklung gefĂŒhrt, sodass Palladiumbarren zusehends als Anlagewerte Beachtung finden. Gleichzeitig ist wie bei Barren grundsĂ€tzlich der Aufpreis sehr gering, sodass sich der Wert beinah vollstĂ€ndig am aktuellen Palladiumpreis bemessen lĂ€sst. Zur Diversifikation eines gut ausgebauten Edelmetall-Portfolios sollten Anleger einen Blick auf höhere StĂŒckelungen werfen.1 Unze (31,10 g) Palladiumbarren beziehen wir von LBMA-zertifizierten PrĂ€geanstalten wie Heimerle & Meule, Umicore, C. Hafner oder Degussa mit einem Feingehalt von 99,95 % in handelsĂŒblich hoher QualitĂ€t. Der Handel am Weltmarkt ist damit problemlos möglich. Der Kauf von 1 Unze (31,10 g) Palladiumbarren wird mit 19 % Mehrwertsteuer besteuert.Ausgestattet werden 1 Unze Palladiumbarren mit QualitĂ€tszeichen wie Feingehalt, Gewicht, PrĂŒfstempel des Herstellers und ggf. Seriennummer.Wichtig: Hersteller je nach VerfĂŒgbarkeit. Die Abbildungen dienen als Referenz, das tatsĂ€chliche Produkt kann abweichen.

1.376,83 €*

Der aktuelle Palladium Preis (1 g, 1 kg, 1oz): konkreten Zahlen & Fakten

Palladium wird wie andere Rohstoffe in USD gehandelt. Die dafĂŒr festgelegte Einheit wird als Feinunze bezeichnet. Sie hat ein Gewicht von 31,1034768 Gramm.

Nach heutigem Stand am 25.03.24 betrÀgt der Palladiumpreis nach Gewicht:

  • Palladium Preis Gramm: 32,47 USD
  • Palladium Preis Unze: 1.009,93 USD
  • Palladium Preis kg: 32.470,00 USD

Die Preise fĂŒr Palladiumlegierungen (Stand 25.03.24, Palladium Preis 1 g):

  • 500er Palladium Preis 1 g: 16,23 USD
  • 950er Palladium Preis 1g: 30,85 USD
  • 999er Palladium Preis 1g: 32,47 USD

Als reines Palladium wird 999er Palladium mit der höchsten Feinheit bezeichnet.

Vorteile bei einem Investment in das Edelmetall Palladium

Aufgrund seiner Knappheit und den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten ist Palladium für Anleger ein interessantes Edelmetall.

Knappheit: Palladium ist ein einzigartiges Metall. Es wird weltweit nur an wenigen Orten gefördert, primĂ€r in Russland, SĂŒdafrika und Kanada. Diese begrenzte VerfĂŒgbarkeit bei gleichzeitig steigender Nachfrage kann zu Preissteigerungen in der Zukunft fĂŒhren.

Diversifikation: Wenn Sie Palladium in Ihr Portfolio integrieren, reduzieren Sie das Risiko. Edelmetalle wie Palladium neigen dazu, anders auf Marktereignisse zu reagieren wie Aktien oder Anleihen. Das macht sie zu einer vielversprechenden Möglichkeit, sich gegen Marktschwankungen abzusichern.

Spekulationsgewinne: Im Vergleich zu Gold und Silber ist Palladium volatiler. Aufgrund dessen bietet das Edelmetall auch spekulativen Anlegern die Chance zur Ausnutzung von Preisschwankungen. In diesen besonders volatilen Zeiten birgt der Handel zwar ein höheres Risiko, aber auch ĂŒberdurchschnittliche Renditen.

Wachstumschancen: Die Entwicklung neuer Technologien könnte zu einer zusĂ€tzlichen Nachfrage nach Palladium und damit zu einer Erhöhung des Wachstumspotenzials fĂŒr Anlagen in dieses Edelmetall fĂŒhren.

Vielseitigkeit: Palladium hat den weiteren Vorteil, dass es sowohl digital (z. B. Futures und Aktien) als auch physisch (z. B. Palladiumbarren kaufen und PalladiummĂŒnzen kaufen) von Anlegern erworben werden kann.

1 Unze Palladium Barren

Alle Vorteile auf einen Blick:

‱ Palladium ist nur begrenzt verfĂŒgbar

‱ durch Diversifikation Risikominimierung

‱ mit Palladium sind Spekulationsgewinne möglich

‱ Wachstumspotenzial durch neue Technologien

‱ Weltweit handelbar

Die wichtigsten HandelsplĂ€tze fĂŒr Palladium

Chicago Mercantile Exchange (NYMEX)

Im Jahr 2008 fusionierte die New York Mercantile Exchange (NYMEX) mit der Chicago Mercantile Exchange (CME) zur CME Group. Die CME Group ist die weltweit grĂ¶ĂŸte Termin- und Optionsbörse.

Die Fusion hatte eine Erweiterung des Angebots der NYMEX und ihre Integration in ein globales Netzwerk von Finanz- und RohstoffmĂ€rkten zur Folge. Sie spielt eine entscheidende Rolle in der Weltwirtschaft. Die Preise fĂŒr Rohstoffe, die an der Börse festgelegt werden, beeinflussen die Energiekosten auf der ganzen Welt, was sich auch auf die Verbraucherpreise, die industrielle Produktion und letztlich auf die gesamte Wirtschaft auswirkt.

Die Börse ermöglicht den Marktteilnehmern den Kauf und Verkauf von Kontrakten ĂŒber die zukĂŒnftige Lieferung von physischen Rohstoffen. Diese Kontrakte bezeichnen Anleger als Futures. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil zur Absicherung der VolatilitĂ€t der Rohstoffpreise fĂŒr Unternehmen und Investoren. Gleichzeitig sind sie fĂŒr Spekulanten eine Möglichkeit, Preisschwankungen zu nutzen.

London Platin & Palladium Market (LPPM)

Die weltweit fĂŒhrende Handelsplattform fĂŒr Platin und Palladium ist der London Platinum and Palladium Market (LPPM). Er dient als PrimĂ€rmarkt, um diese beiden Edelmetalle sowohl in physischer als auch ĂŒber Finanzinstrumente zu handeln.

Der LPPM legt die Referenzpreise fest, die als Maßstab dienen, um Platin und Palladium weltweit zu handeln und zu bewerten. Dazu gehören der London Platinum Price und der London Palladium Price. Beide werden von der LPPM tĂ€glich ermittelt.

Überdies fördert der LPPM durch die Einhaltung strenger Standards die Zulassung von Mitgliedern. Dies ist fĂŒr die IntegritĂ€t und Effizienz des Marktes essenziell. Der LPPM spielt eine tragende Rolle, wenn es darum geht ein transparentes und sicheres Umfeld fĂŒr den Handel mit Edelmetallen zu schaffen. Diese AktivitĂ€ten unterstĂŒtzen Marktteilnehmer wie Produzenten, Minengesellschaften, HĂ€ndler und Investoren.

Palladium MĂŒnze Adler MĂŒnze
Palladium 50g Barren von Umicore
100 Dollars Cook Island 1 Unze Platin

Anlage Palladium: Das sind die Prognosen fĂŒr den Palladium Kurs

Mit der Zunahme von Elektromotoren und der Tatsache, dass Palladium zu einem Großteil fĂŒr Verbrennungsmotoren eingesetzt wird, ist die Preisprognose fĂŒr eine Unze Palladium stark von dieser Entwicklung abhĂ€ngig. Haben Elektroautos das Rennen bereits gewonnen oder gibt es Alternativen?

Dem gegenĂŒber stehen neue Nanotechnologien auf Basis von Palladium, die herkömmliche Methoden ersetzen können und möglicherweise kurz vor einem Durchbruch stehen. Mit ihrer Hilfe ist eine effiziente Speicherung und Freisetzung von Wasserstoff unter Normalbedingungen möglich. Das Besondere an Palladium ist seine FĂ€higkeit zur Aufnahme von Wasserstoff bei gleichzeitiger Abgabe ohne nennenswerte ErwĂ€rmung. Der Speichervorgang wird dadurch effizienter und sicherer.

Die Einsatzmöglichkeiten von Palladium in wasserstoffbetriebenen Fahrzeugen und in der Brennstoffzellentechnologie könnten sehr vielfĂ€ltig sein. Neben dem direkten Einsatz in der Brennstoffzelle könnte es auch als Material fĂŒr die Speicherung von Wasserstoff im Fahrzeug selbst dienen. Diese Entwicklung ist besonders vielversprechend, da die weltweiten BemĂŒhungen fossile Brennstoffe zu ersetzen in den vergangenen Jahren deutlich vorangetrieben wurden.

Wie sieht der Palladiumpreis also voraussichtlich in 10 Jahren aus?

Eine konkrete Palladium-Preis-Prognose ist nicht vorherzusagen. Wie hoch der Palladiumpreis in Euro bzw. Dollar sein wird, hÀngt von einer Vielzahl von Einflussfaktoren ab. Geht man aufgrund der aktuellen industriellen Nachfrage, des potenziellen Wachstums und der Eigenschaft von Palladium aus, ist mittel- und langfristig mit einer Wertsteigerung zu rechnen.

Diese EinschĂ€tzung ist allerdings mit Bedacht zu betrachten, da dies bei einem volatilen Markt auch immer einen Hauch von einem Blick in eine Glaskugel hat. Die beste Vorgehensweise ist daher, die aktuelle Marktentwicklung aktiv zu beobachten und bei technologischen Meilensteinen oder wirtschaftlich bedeutenden Entscheidungen die Anlagestrategie fĂŒr Palladium entsprechend auszurichten.

Aktueller Palladiumankaufspreis bei uns, der Moroder Scheideanstalt

Als etablierte Scheideanstalt sind wir Ihr professioneller Partner fĂŒr den Ankauf von Palladium aller Art. Wir prĂŒfen gerne Ihre WertgegenstĂ€nde wie MĂŒnzen, Barren oder Schmuck und unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot fĂŒr Ihr Palladium.

Bei uns können Sie sicher sein, dass wir fĂŒr die Berechnung den aktuellen Preis von Palladium heranziehen. Wir nehmen direkt den Wert von der Börse als Basis fĂŒr den Verkaufspreis von Palladium. Damit garantieren wir unseren Kunden stets einen transparenten Preis, und zwar genau zum Zeitpunkt des Verkaufs.

Sollten Sie neben dem Verkauf von Palladium auch an unserem Goldankauf, Silberankauf und Platinankauf interessiert sein, kontaktieren Sie uns dazu ebenso herzlich gerne!

Das könnte Sie auch interessieren:

Goldpreise Gold in einer Goldwaage
Der Goldpreis
Gold investieren Goldbarren
In Gold investieren
Erfahren Sie alles ĂŒber das Anonyme TafelgeschĂ€ft bei der Moroder Scheideanstalt
Anonymes TafelgeschÀft
Goldreserven, ihr Ursprung und ihre Bedeutung
Die Goldreserven der Welt
Wie entsteht Gold? Beitrag im Edelmetallmagazin der Moroder Scheideanstalt Essen
Wie entsteht Gold?
Goldbarren von Heraeus, 1 Unze
Was ist eine Unze?
Echtes Gold richtig erkennen mit einfachen Mitteln
Echtes Gold richtig erkennen
Wie es zum Aufpreis beim Goldpreis kommt, erfahren Sie in unserem Magazin-Beitrag
Physisches Gold und der Spotpreis an der Börse
Goldbarren Weihnachten_1g_beide Seiten
Gold zu Weihnachten verschenken