Möchten Sie Ihre Diamanten verkaufen?

Wir, die Moroder Scheideanstalt GmbH sind seit Jahren erfolgreicher und seriöser An- und Verkäufer von Diamanten und somit genau der richtige Ansprechpartner, wenn Sie Ihre Diamanten verkaufen möchten. Besonders nach einer Erbschaft suchen uns Menschen auf, die alten Gold- und Silberschmuck und die darin enthaltenen Diamanten verkaufen möchten.

Wie bewerten wir die angebotenen Diamanten?

Wenn Sie Ihre Diamanten verkaufen möchten, gehen wir bei der Bewertung der Diamanten nach folgenden Kriterien vor.

Zu den allgemein anerkannten Qualitätsmerkmalen, die auch als die 4 C’s bekannt sind, gehören:

  • Clarity (Reinheit)
  • Cut (Schliff) z. B. Brillant-, Princess-, Smaragd-Schliff
  • Colour (Farbe)
  • Carat (Gewicht)

Ein wichtiger Hinweis, den wir an dieser Stelle gerne nennen möchten: die Begriffe „Carat“ und „Karat“ gilt es zu unterscheiden. Während „1 Karat“ für 1/24 Goldanteil steht, bedeutet ein „Carat“ als Maßeinheit umgerechnet 0,200 g.

Die Reinheit der Diamanten spielt eine wichtige Rolle. Sie wird in mehrere Stufen unterteilt, zugrunde liegt, ob Einschlüsse bei einer zehnfachen Vergrößerung sichtbar sind.

  • FL (flawless) lupenrein = keine Einschlüsse
  • IF (iternally flawless) lupenrein = keine Einschlüsse, aber minimale Oberflächenmängel
  • VVS1/VVS2 (very, very, small inclusions) sehr, sehr kleine Einschlüsse
  • VS1/VS2 (very small inclusions) sehr kleine Einschlüsse
  • SI1/SI2/SI3 (small inclusions) kleine Einschlüsse, gut erkennbar
  • I1/I2/I3 (inclusions), kleine Einschlüsse, teilweise mit bloßem Auge deutlich sichtbar

Übrigens die „Inclusions“ werden auch gerne „Picqué“ (P1/P2/P3) genannt. Dabei handelt es sich um den älteren, aber immer noch recht geläufigen Begriff.

Beim Schliff der Diamanten gibt es viele Varianten, bei denen sowohl die Art als auch die Ausführung in der Bewertung mit einfließen: ideale, sehr gute, gute, mittlere oder geringe Schliffqualität.

Ein weiterer wichtiger Bewertungspunkt beim Diamanten verkaufen, ist auch der Farbgrad, der in 11 feine Einstufungen von farblos bis gelb unterteilt ist. Es gibt allerdings auch seltenere Farben wie Pink, Blau oder Schwarz.

Das Gewicht von Diamanten und anderen Edelsteinen wird in Carat („ct“) angegeben diese Angabe ist auch häufiger in den Schmuck eingraviert. Darüber hinaus kann der Wert des Diamanten anhand von Schliff, Bemaßung und Proportionen des Steins gut geschätzt werden.

Häufig wird zusätzlich noch die Herkunft bewertet („Confidence“), da die Förderbedingungen der Diamantschürfer nicht überall annehmbar sind („Blutdiamanten“).

Diamanten verkaufen ohne Zertifikat?

Gerne erstellen wir Ihnen auch für Ihre losen oder im Schmuck gefassten Diamanten, für die Sie kein entsprechendes Zertifikat mehr vorliegen haben, ein unverbindliches Angebot. Ein von Ihnen eingereichtes Zertifikat eines anerkannten gemmologischen Instituts beschleunigt die Preisermittlung jedoch deutlich. Solange die Bescheinigung noch nicht älter als 10 Jahre ist, ist sie noch gültig. Nach diesen 10 Jahren dient sie jedoch immer noch als hervorragende Grundlage zur Bestimmung eines Preises für Diamanten (ab 0,01ct) oder andere Edelsteine (ab 5,00 ct).

Neben dem Diamanten verkaufen bieten wir auch verschiedene Service an

Bei alten Schmuckstücken können wir Ihnen dabei behilflich sein, Ihr Diamanten auszufassen. Sie können uns beim Goldankauf in Essen Ihr Altgold oder Silber ohne die Diamanten verkaufen und diese stattdessen wieder mit nach Hause nehmen und diese einer neuen Verwendung zuführen.

Doch warum, sollten Sie umständlich nach einem anderen Händler suchen, dem Sie später die Diamanten verkaufen? Unsere kompetenten und fachkundigen Mitarbeiter schätzen gerne den Wert Ihrer Diamanten direkt in Ihrem Beisein und können Ihnen dann ein attraktives Angebot unterbreiten!

einzelner weißer Diamant

Möchten Sie Ihren Schmuck und die Diamanten lediglich professionell schätzen lassen?

Auch dann können Sie auf unsere Expertise zählen. Wir stellen für Sie fest, ob es sich um echte Diamanten handelt, und bestimmen ihren Wert. Anschließen können Sie entscheiden, ob Sie uns Ihre Diamanten verkaufen oder diese behalten möchten.

 Immerhin haben gerade Erbstücke und alter Familienschmuck einen ganz besonderen Erinnerungswert, der Sie davon abhalten könnte, die Diamanten zu verkaufen. Dafür haben wir volles Verständnis.

Diamanten verkaufen durch die Moroder Scheideanstalt GmbH

Sie möchten Ihre Diamanten verkaufen? Sehr gerne prüfen wir Ihre Diamanten und unterbreiten Ihnen ein seriöses und exaktes Angebot. Unsere freundlichen und diskreten Mitarbeiter können aufgrund ihrer jahrelangen Erfahrung in kürzester Zeit und mit äußerster Gewissenhaftigkeit Ihre Diamanten prüfen und bewerten. Häufig werden Diamanten angekauft, wenn Kunden Gold verkaufen wollen - selbstverständlich werden wir neben den Diamanten auch die Schmuckstücke bewerten, in denen die Diamanten eingefasst sind.

Falls Sie noch Fragen an uns haben oder gerne einen persönlichen Termin vereinbaren möchten, können Sie jederzeit Kontakt gerne mit uns aufnehmen.

FAQ – Diamanten verkaufen

Wie viel kostet ein Diamant?

Man kann den Preis eines Diamanten nicht pauschal bestimmen, da er von verschiedenen Faktoren abhängt. Dazu zählt die Anzahl von Karat, Farbe, Schliff und die Reinheit (die 4 C´s). Alle Aspekte in Kombination bestimmen den Preis für einen Diamanten.


Was kostet 1 Karat Diamant?

Karat ist eine Gewichtsangabe, wobei ein Karat 0,2 Gramm entsprechen. Man kann den Preis für einen 1 Karat Diamant nicht nennen, da die Anzahl von Karat immer von Farbe, Schliff und Reinheit abhängt.


Wie viel kostet ein Gramm Diamant?

Karat ist eine Gewichtsangabe, wobei ein Karat 0,2 Gramm entsprechen. Ein Diamant mit einem Gewicht von einem Gramm hat demnach 5 Karat. In Abhängigkeit von Farbe, Reinheit und Schliff (die 4 C´s) befinden sich die Kosten mindestens im sechsstelligen Bereich und höher.


Wo kann man Diamanten verkaufen?

Diamanten können Sie bei einem seriösen Edelsteinhändler online, sowie im Geschäft verkaufen. Hierbei ist auf kompetente Beratung zu achten, da der Verkaufspreis je nach Farbe, Form, Schliff und Reinheit sehr unterschiedlich ist.


Wer kauft Diamanten?

Diamanten können als Schmuck, zum Beispiel in Form von einem Verlobungs- oder Ehering gekauft werden. Auch Anleger kaufen Diamanten als Wertanlage, da sie knappe Güter sind und die Förderung zunehmend erschwert ist. Jedoch kaufen meistens Experten oder erfahrene Personen Diamanten als Wertanlage, da hier ein gewisses Fachwissen als Voraussetzung gilt.


Was ist der Unterschied zwischen einem Diamanten und Brillant?

Während der Begriff „Diamant“ das Mineral an sich bezeichnet „Brillant“ einen besonderen Schliff: den Brillantschliff. Dieser wurde ursprünglich nur bei Diamanten angewendet. Heutzutage werde aber auch andere Minerale und Edelsteine zu Brillanten geschliffen.


Was ist der Unterschied zwischen lupenreinen und augenreinen Diamanten?

Lupenreine Diamanten zeigen auch bei 10-facher Vergrößerung mittels Lupe weder im noch am Diamanten Fehler (Kratzer, Bruchstellen usw.) oder Einschlüsse auf. Augenreine Diamanten sind Diamanten, bei denen man mit dem bloßen Auge, also ohne Lupe, keine Fehler im oder am Diamanten erkennen kann.


Unsere Kunden empfehlen uns weiter

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Moroder Scheideanstalt GmbH. Mehr Infos anzeigen.
Erfahrungen & Bewertungen zu Moroder Scheideanstalt GmbH

Sie möchten mehr zum Thema Diamanten verkaufen erfahren? 
Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns über jede Ihrer Anfragen. Schreiben Sie uns eine unverbindliche Nachricht.

Kontaktformular
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Datenschutz *