Platin Preis: Kurse, Charts & Investitionen

Platin, mit dem chemischen Symbol Pt und der Ordnungszahl 78, nimmt eine Sonderstellung unter den Elementen des Periodensystems ein. Dieses Edelmetall ist nicht nur außergewöhnlich selten, sondern besticht auch durch seine außergewöhnliche Reinheit, KorrosionsbestĂ€ndigkeit und Haltbarkeit. Der Name Platin kommt vom spanischen Wort platina. Das ist die Verkleinerungsform von plata, das ĂŒbersetzt „Silber“ heißt.


Die Geschichte von Platin

Platin wurde in kleinen Mengen bereits im alten Ägypten verwendet, Bedeutung erlangte das Edelmetall jedoch erst in der Neuzeit. Sehen wir uns die historisch wichtigsten Meilensteine, beginnend mit dem 17. Jahrhundert an.

17. Jahrhundert

Im 17. Jahrhundert galt Platin weitgehend als unerwĂŒnschtes Nebenprodukt bei der Goldförderung in den spanischen Kolonien. Es wurde wegen seiner Ähnlichkeit mit Gold und HitzebestĂ€ndigkeit oft als problematisch angesehen. Man hielt es fĂŒr unreifes Gold und warf es zurĂŒck in die FlĂŒsse. Diese frĂŒhe Phase der Geschichte ist geprĂ€gt von MissverstĂ€ndnissen und maßloser UnterschĂ€tzung der Eigenschaft von Platin.

18. Jahrhundert

Die erste bekannte ErwĂ€hnung des 18. Jahrhunderts von Platin in Europa stammt von Julius Caesar Scaliger. Er beschrieb Platin als weißes Metall, das nicht schmelzbar zu sein schien.

Antonio de Ulloa, der bei seinem Aufenthalt in SĂŒdamerika auf Platin gestoßen war, schrieb 1748 einen ausfĂŒhrlichen Bericht ĂŒber das Metall. Danach wurden erstmals die Eigenschaften und Möglichkeiten der Verwendung von Platin untersucht. Methoden, Platin zu reinigen und fĂŒr die industrielle Anwendung nutzbar zu machen, wurden von William Brownrigg und spĂ€ter von Louis Bernard Guyton de Morveu entwickelt. Damit begann eine neue Ära.

19. Jahrhundert

1819 wurden im Ural bedeutende Gold- und Platinvorkommen entdeckt. In der Folge wurden diese beiden Metalle in großem Umfang abgebaut. JĂ€hrlich wurden etwa 1000 Kilogramm Platin gewonnen.

Ähnlich wie die Spanier stand auch die russische Regierung unter Zar Nikolaus I. vor einem Problem. FĂŒr das Edelmetall gab es keine Abnehmer.

Mit der EinfĂŒhrung des Platinrubels im Jahr 1828, versuchte die Regierung Platin als MĂŒnzmetall zu etablieren. Dies scheiterte, da der Marktpreis zu hoch angesetzt wurde und Verwechslungsgefahr mit Silber bestand. Die PrĂ€gung wurde deshalb 1845 wieder eingestellt. Zu diesem Zeitpunkt stammten bei einer jĂ€hrlichen Fördermenge von bis zu 5.000 Kilogramm etwa 90 Prozent der weltweiten Förderung aus Russland.

20. Jahrhundert

Im Jahr 1924, als Platin zeitweise sechsmal so teuer war wie Gold, erlebte der Platinmarkt eine bemerkenswerte Preisexplosion. Diese außergewöhnliche Preisentwicklung wurde jedoch von mehreren Faktoren beeinflusst.

PreisdĂ€mpfend wirkten ab 1926 die Erhöhung der Platinproduktion und die Entdeckung von großen Vorkommen an Platin in SĂŒdafrika. WĂ€hrend Platin in den Jahren 1927 und 1928 noch etwa das Vierfache des Goldpreises erzielen konnte, fiel der Wert 1930 auf das 1,5-fache des Goldpreises.

Die Weltwirtschaftskrise, die zu einem deutlichen RĂŒckgang der Nachfrage nach Edelmetallen fĂŒhrte, ließ den Preis fĂŒr Platin 1931 fast auf das Niveau des Goldpreises sinken. Eine Wende zeichnete sich aber bereits 1932 ab.

Platin verkauf Banner

Der Platinpreis im 21. Jahrhundert

Der Platinmarkt erlebte einen starken Preisanstieg zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Angetrieben von einem allgemeinen Rohstoffboom, durchbrach der Preis fĂŒr eine Unze Platin im Jahr 2005 erstmals die Marke von 1.000 US-Dollar.

Höhepunkt des AufwÀrtstrends war der 4. MÀrz 2008, als der Platinpreis mit 2308,80 USD sein bisheriges Allzeithoch erreichte. Im Vergleich zum Goldpreis, der an diesem Tag bei 989,80 USD je Feinunze notierte, war der Platinpreis damit mehr als doppelt so hoch.

Worauf ist das bisherige Allzeithoch beim Platinpreis zurĂŒckzufĂŒhren?

Zu dieser außergewöhnlichen Preisentwicklung trugen mehrere Faktoren bei. Zum einen wirkten sich die makroökonomischen Rahmenbedingungen, wie die steigende Staatsverschuldung in den USA und in Europa sowie die relative AbschwĂ€chung des USD gegenĂŒber anderen WĂ€hrungen, auf die Preisdynamik aus. Überdies ĂŒbten ein weltweit knappes Angebot an Platin und eine steigende Nachfrage Druck auf die Preise aus. StromengpĂ€sse in den Minen fĂŒhrten zu einer BeeintrĂ€chtigung der Platinproduktion, insbesondere in SĂŒdafrika, das zu diesem Zeitpunkt rund 75 Prozent des weltweit geförderten Platins lieferte.

Der globale Platinmarkt: Anteile & Nutzung

Laut Statista (Studie vom 13.02.2024) wurden im Jahr 2023 180 Tonnen Platin produziert. Der Anteil der weltweiten Produktion von Platin im Jahr 2023 war dabei wie folgt verteilt:

  • SĂŒdafrika: 68,75 %
  • Russland: 13,14 %
  • Simbabwe: 10,86 %
  • Kanada: 3,14 %
  • USA: 1,66 %
  • Andere LĂ€nder: 2,63 %

SĂŒdafrika ist damit deutlich das Land mit der weltweit höchsten Produktion von Platin. Russland und Simbabwe sind auf Platz 2 und 3. Alle weiteren LĂ€nder spielen nur eine untergeordnete Rolle. Durch diese geografische Konzentration der Platinreserven ist eine Marktstruktur entstanden, die politischen, wirtschaftlichen und umweltbedingten EinflĂŒssen ausgesetzt ist.

WofĂŒr wird Platin ĂŒberwiegend genutzt?

Aufgrund seiner einzigartigen physikalischen und chemischen Eigenschaften ist die Nutzung von Platin sehr vielfÀltig. Die wichtigsten Anwendungsbereiche dieses Edelmetalls sind:

  • Schmuck: Aufgrund seiner Seltenheit und Schönheit ist Platin ein beliebtes Material fĂŒr hochwertigen Schmuck. Die Tatsache, dass Platin sich nicht verfĂ€rbt und widerstandsfĂ€hig ist, macht es zu einem begehrten Statussymbol.
  • Fahrzeuge: Platin ist Bestandteil von Katalysatoren in Benzin- und Dieselmotoren und dient der Reduzierung von Schadstoffemissionen. Da Platin auch in Brennstoffzellenfahrzeugen zum Einsatz kommen wird, bleibt die Nachfrage im Automobilsektor trotz Elektrofahrzeugen nach wie vor hoch.
  • Industrielle Nachfrage: Auch fĂŒr viele industrielle Prozesse spielt Platin eine tragende Rolle. Dazu gehören unter anderem die Produktion von LCD Bildschirmen, Herzschrittmachern und Medikamenten.
  • Investitionsgut: Neben Gold und Silber zĂ€hlt auch Platin zu einem der begehrtesten Edelmetalle fĂŒr Anleger. Es ist sowohl als physisches als auch als digitales Investitionsgut interessant.

Platin kaufen - aktueller Platinpreis

1 Unze Platinbarren (diverse zertifizierte LBMA Hersteller)
1 Unze (31,1 g) Platinbarren finden sich in unserer Auswahl mit einem Feingehalt von 99,95 % in handelsĂŒblich hoher QualitĂ€t. Wir greifen dabei ausschließlich auf geprĂ€gte Platinbarren von LBMA-zertifizierten PrĂ€geanstalten wie Heimerle & Meule, Umicore, C. Hafner oder Degussa. Mit dem Good Delivery-Standard ist der weltweite Handel sichergestellt.Schon seit einiger Zeit steigt die Nachfrage von Investoren und Anlegern an dem Edelmetall. Bestehende Edelmetall-Portfolios mit Gold und Silber lassen sich mit Platinbarren attraktiv diversifizieren. Der seltene Rohstoff spielt vorwiegend in Industrie und Schmuckherstellung eine entscheidende Rolle. Dies bedingt, dass der Platinpreis je Konjunktur und Branchenentwicklung variiert. Höhere Gewichtseinheiten sind risikoreicher, was die hohen Renditeerwartungen teils ausgleichen. 1 Unze (31,1 g) Platinbarren sind daher ideal fĂŒr ein sicheres Investment und eignen sich fĂŒr TeilverkĂ€ufe.1 Unze (31,1 g) Platinbarren werden mit hierzulande 19 % Mehrwertsteuer besteuert. Der Aufpreis ist hingegen gering, was dazu fĂŒhrt, dass sich der Wert nahezu komplett am Marktpreis orientiert.Ausgestattet sind 1 Unze (31,1 g) Platinbarren mit den QualitĂ€tszeichen wie Feingehalt, Gewicht, PrĂŒfstempel des Herstellers und ggf. Seriennummer. Wichtig: Hersteller je nach VerfĂŒgbarkeit. Die Abbildungen dienen als Referenz, das tatsĂ€chliche Produkt kann abweichen.

1.328,04 €*
10 g Platinbarren (diverse LBMA zertifizierte Hersteller)
10 g Platinbarren sind eine wertvolle Geschenkidee und bieten Kleininvestoren eine attraktive Möglichkeit, die eigenen Anlagen aufzuwerten. FĂŒr ein bereits umfassendes Edelmetall-Portfolio mit Gold und Silber sollten Investoren zur Diversifikation auf grĂ¶ĂŸere StĂŒckelungen zurĂŒckgreifen.Platin zieht sich seit einiger Zeit das Interesse als Anlagewert auf sich. Bisher fand das Edelmetall vorrangig in Industrie und Schmuckherstellung Beachtung. Durch die geringe Fördermenge des seltenen Rohstoffs und ihrem ĂŒberwiegenden Einsatz in der Industrieproduktion hĂ€ngt der Platinpreis stark mit Konjunktur und Branchenentwicklung zusammen. So sollte der Anleger stets den Kursverlauf des Platins im Blick behalten.Wir bieten die 10 g Platinbarren mit einem Feingehalt von 99,95 % in handelsĂŒblich hoher QualitĂ€t von LBMA-zertifizierten PrĂ€geanstalten wie Heimerle & Meule, Umicore, C. Hafner oder Degussa an. Ihre Zertifizierung erlaubt einen unkomplizierten und weltweiten Handel. Besteuert werden 10 g Platinbarren mit der hierzulande gĂ€ngigen Mehrwertsteuer von 19 %.Der Aufschlag ist bei 10 g Platinbarren gering, sodass sich der Wert fast ausschließlich am Marktpreis bemessen lĂ€sst.QualitĂ€tszeichen wie Feingehalt, Gewicht, PrĂŒfstempel des Herstellers und ggf. Seriennummer zeigen sich als Echtheitszertifikat auf geprĂ€gten 10 g Platinbarren.Wichtig: Hersteller je nach VerfĂŒgbarkeit. Die Abbildungen dienen als Referenz, das tatsĂ€chliche Produkt kann abweichen.

468,74 €*
20 g Platinbarren (diverse LBMA zertifizierte Hersteller)
Wenn Sie bereits ein diversifiziertes Edelmetall-Portfolio mit Gold und Silber besitzen, sollten Sie möglicherweise in Betracht ziehen, dieses durch Platin oder Palladium zu diversifizieren. In letzter Zeit hat die Nachfrage nach Platin unter Anlegern zugenommen, obwohl es traditionell als Industriemetall bekannt ist. Dieses gestiegene Interesse hat auch die VerfĂŒgbarkeit von Platinbarren in verschiedenen StĂŒckelungen begĂŒnstigt. WĂ€hrend grĂ¶ĂŸere Gewichtsklassen oft eine attraktive Option sind, eignen sich 20 g Platinbarren besonders gut fĂŒr Kleinanleger, Teilinvestitionen oder als hochwertiges und nachhaltiges Geschenk.Unser Sortiment umfasst 20 g Platinbarren von renommierten und LBMA-zertifizierten PrĂ€geanstalten wie Heimerle & Meule, Umicore, C. Hafner oder Degussa, die eine handelsĂŒblich hohe QualitĂ€t bieten und einen Feingehalt von 99,95 % aufweisen. Dank dieser Zertifizierung ist ein globaler Handel der Platinbarren problemlos und jederzeit möglich. Die Fördermenge von Platin ist begrenzt, und die Nachfrage ist vor allem in der Industrie und der Schmuckherstellung hoch. Der Platinpreis unterliegt starken Schwankungen aufgrund von Konjunktur- und Branchenentwicklungen, was die Anlage durchaus risikoreich, aber auch potenziell rentabel macht. Mit einem 20 g Platinbarren sind Anleger aufgrund der kleinen StĂŒckelung jedoch auf der sicheren Seite. 20 g Platinbarren unterliegen einer Mehrwertsteuer von 19 %. Trotzdem ist der Aufpreis vergleichsweise gering, sodass Anleger den Wert nahezu vollstĂ€ndig am Marktpreis ausrichten können. GeprĂ€gte 20 g Platinbarren sind in der Regel mit QualitĂ€tszeichen wie dem Feingehalt, dem Gewicht, dem PrĂŒfstempel des Herstellers und gegebenenfalls einer Seriennummer versehen.Die Fördermenge von Platin ist sehr begrenzt und ihr Bedarf ist vor allem in Industrie und Schmuckherstellung hoch. Der Platinpreis variiert stark durch Konjunktur und Branchenentwicklung, was die Anlage durchaus risikoreicher, aber auch deutlich rentabel macht. Mit einem 20 g Platinbarren ist der Anleger durch die kleine StĂŒckelung auf der sicheren Seite.20 g Platinbarren sind mit 19 % Mehrwertsteuer besteuert. Zeitgleich zeigt sich der Aufpreis gering, sodass Anleger den Wert beinah komplett am Marktpreis ausrichten können.GeprĂ€gte 20 g Platinbarren werden ĂŒblicherweise mit QualitĂ€tszeichen wie Feingehalt, Gewicht, PrĂŒfstempel des Herstellers und ggf. Seriennummer versehen.Wichtig: Hersteller je nach VerfĂŒgbarkeit. Die Abbildungen dienen als Referenz, das tatsĂ€chliche Produkt kann abweichen.

891,31 €*
1 Unze Platin Noble (diverse JahrgÀnge)
Die Noble MĂŒnze der Isle of Man gilt als die erste PlatinmĂŒnze der Welt und findet sich in unserem Sortiment mit einem Rau- und Feingewicht von 31,10 g und einem Feingehalt von 999,5/1000 in handelsĂŒblicher QualitĂ€t. Von 1983 bis 1989 wurde die PlatinmĂŒnze von der Pobjoy Mint Ltd. geprĂ€gt. Im ersten Jahr gab es die Noble MĂŒnze nur in StĂŒckelung zu 1 Unze. SpĂ€tere JahrgĂ€nge zeigen sich auch in 1/10 Unze, 1/2 Unze, 1/4 Unze und 1/20 Unze. Aufgrund der geringen Auflage von meist unter 10.000 und der hohen Reinheit, gilt das gesetzliche Zahlungsmittel der Isle of Man unter Experten und Sammlern als besonders attraktive Wertanlage. Der tatsĂ€chliche Wert der Noble MĂŒnze ĂŒbersteigt selbstverstĂ€ndlich den Nennwert und orientiert sich am aktuellen Platinbörsenkurs. Auf der Vorderseite der Noble MĂŒnze findet sich ein Wikingerschiff, das links und rechts von Vögeln flankiert wird. Unterhalb des mit Wellen angedeuteten Meeres sind Unze, Material und Nennwert zu lesen. Im umfassenden Zierkreis prĂ€sentiert sich ganz oben das Wappen der Isle of Man. Die RĂŒckseite wird vom PortrĂ€t der Queen Elizabeth II. geziert, die das Staatsoberhaupt der Insel ist. Oberhalb zu ihrer linken wird der Schriftzug „ISLE OF MAN“ und rechts „ELIZABETH II“ geprĂ€gt. Darunter findet das PrĂ€gejahr Platz. Wichtig: Die Abbildungen dienen als Referenz, der Jahrgang des tatsĂ€chlichen Produkts kann abweichen.

0,00 €*
1 Unze Platin American Eagle (diverse JahrgÀnge)
Die 1 Unzen Platin American Eagle werden gefertigt von der PrĂ€geanstalt U.S. Mint aus den USA. Die MĂŒnzen sind aus Platin mit einem Feingehalt von 999,5/1000 geprĂ€gt. Der Nennwert der MĂŒnzen betrĂ€gt 100 USD, die StĂŒcklung betrĂ€gt 1 Unze. Sie wiegen 31,10 g und haben einen Durchmesser: 32,70 mm.  Aussehen der 1 Unze PlatinmĂŒnze American Eagle  Die Motivseite zeigt den Weißkopfseeadler, das Symbol der USA, mitten im Flug. Seine FlĂŒgel sind weit gespannt und ĂŒber dem Adler steht großgeschrieben „United States of America“. Der Hintergrund der MĂŒnze zeigt die strahlende Sonne. Der Weißkopfseeadler ist seit 1782 das Wappentier des Landes und steht fĂŒr Freiheit.  Die Wertseite zeigt die Freiheitsstatue. Die Statue war 1886 ein Geschenk von Frankreich und stellt Libertas, die römische Göttin der Freiheit, dar. Die Zeile aus der amerikanischen Nationalhymne „In God we trust“ ist außerdem in die MĂŒnze eingraviert.  Auf beiden Seiten der MĂŒnze wird somit das Symbol der USA als auch das Symbol der Freiheit gezeigt.  Sammlern und Anlegern wertgeschĂ€tzt, denn auf der einen Seite kommen sie prĂ€gefrisch ohne Makel zu uns und auf der anderen Seite sichert der Rohstoff Silber gegen wirtschaftliche und politische Krisen ab. Die Gewinne aus dem Verkauf von Silber nach einem Jahr Haltedauer ist komplett steuerfrei. Zudem ist Silber im Vergleich zu Gold erschwinglicher, was fĂŒr Klein-Investoren besonders von Vorteil ist. 1oz American Eagle Platin kaufen bei der Moroder Scheideanstalt  Erleben Sie den Anblick des exquisiten 1 Unze American Eagle Platin, jetzt erhĂ€ltlich bei der Moroder Scheideanstalt. Dieses einzigartige GoldstĂŒck begeistert mit seinem beeindruckenden Design und der außergewöhnlichen PrĂ€gequalitĂ€t. Perfekt fĂŒr Sammler und Anleger ist diese MĂŒnze ein wertvoller Besitz.  Verlassen Sie sich auf unsere Experten vor Ort beim Platin kaufen oder schauen Sie bei uns im Onlineshop vorbei und erleben neben der MĂŒnzserie China Panda weitere Gold-AnlagemĂŒnzen. Möchten Sie Platinbarren kaufen oder PlatinmĂŒnzen kaufen, sind Sie bei uns genau an der richtigen Stelle. Wichtig: Die Abbildungen dienen als Referenz, der Jahrgang des tatsĂ€chlichen Produkts kann abweichen.

1.476,79 €*
1 Unze Platin Maple Leaf (diverse JahrgÀnge)
Die Maple Leaf PlatinmĂŒnze fĂŒhren wir mit einem Rau- und Feingewicht von 31,10 g und einem Feingehalt von 999,5/1000 in handelsĂŒblicher QualitĂ€t. Erstmalig erschien die Maple Leaf PlatinmĂŒnze neben Gold, Silber und Palladium im Jahr 1990 und wurde bis 1999 von der Royal Canadian Mint geprĂ€gt. Die AnlagemĂŒnze wird nun wieder seit 2009 angeboten. Wurde sie zudem frĂŒher noch in verschiedenen StĂŒckelungen herausgebracht, gibt es die Maple Leaf PlatinmĂŒnze seit 2009 nur noch in der StĂŒckelung 1 Unze. Die Maple Leaf PlatinmĂŒnze gehört zu den gefragtesten AnlagemĂŒnzen unter Sammlern und Investoren weltweit. Eine Limitierung gibt es nicht. Die Vorderseite wird klassisch von dem PortrĂ€t Queen Elizabeth II. mit dem Schriftzug „ELIZABETH II“ im oberen Bereich geziert. Darunter befinden sich das PrĂ€gejahr und der Nennwert. Der tatsĂ€chliche Wert bemisst sich am aktuellen Edelmetallpreis. Auf der RĂŒckseite der Maple Leaf PlatinmĂŒnze findet sich das kanadische Nationalsymbol, das Ahornblatt (engl.: Maple Leaf), mit dem Schriftzug „CANADA“ oberhalb. Rechts und links zeigt sich der Feingehalt, wĂ€hrend unterhalb sowohl die Unze als auch das Material angegeben werden. Wie bei den anderen Maple Leaf MĂŒnzen aus Gold, Silber und Palladium wird auch bei der Platin-Variante ein kleines Ahornblatt in dem Stil des großen Ahornblatts mittels Laser als Sicherheitselement platziert. Wichtig: Die Abbildungen dienen als Referenz, der Jahrgang des tatsĂ€chlichen Produkts kann abweichen.

1.341,13 €*
1 Unze Platin Australian Koala (diverse JahrgÀnge)
Die Australian Koala PlatinmĂŒnze zeigt sich in unserem Sortiment mit einem Rau- und Feingewicht von 31,10 g sowie einem Feingehalt von 999,5/1000 in handelsĂŒblicher QualitĂ€t.Erstmalig 1988 prĂ€gte die australische The Perth Mint die Australian Koala PlatinmĂŒnze bis 2000 mit einem jĂ€hrlich wechselnden Motiv des Koalas. StĂŒckelungen der Australian Koala PlatinmĂŒnze reichen von 1/10 bis 1 Unze. Aufgrund der geringen VerfĂŒgbarkeit ist die AnlagemĂŒnze in Platin heute bei Sammlern und Anlegern sehr beliebt und findet einen entsprechenden Platz in einem vielseitigen Portfolio.Aussehen der 1 Unze Platin Australian KoalaAuf der Vorderseite zu sehen ist der Koala in einer jĂ€hrlich wechselnden Darstellung. Gleichbleibend ist hingegen der sich oberhalb befindende Schriftzug „THE AUSTRALIAN KOALA“ mit dem angeschlossenen Gewicht, dem Feingehalt, der Art des Materials und dem PrĂ€gejahr.Die RĂŒckseite wird klassisch vom PortrĂ€t der Queen Elizabeth II. geziert, das von den SchriftzĂŒgen „ELIZABETH II“ und „AUSTRALIA“ begleitet wird. Dazwischen zeigt sich der Nennwert, obwohl sich der tatsĂ€chliche Wert am aktuellen Platinkurs orientiert.Wichtig: Die Abbildungen dienen als Referenz, der Jahrgang des tatsĂ€chlichen Produkts kann abweichen.

1.368,50 €*

Platinpreis aktuell: So wird der Platinpreis ermittelt

Der aktuelle Platinpreis wird wie bei anderen Edelmetallen durch das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage auf den WeltmĂ€rkten bestimmt. Dabei werden verschiedene Faktoren wie die Produktion in den wichtigsten FörderlĂ€ndern, die industrielle Nachfrage, Wechselkurschwankungen sowie wirtschaftliche und geopolitische Unsicherheiten berĂŒcksichtigt.

Die Preisbildung fĂŒr Platin findet an zwei großen HandelsplĂ€tzen statt, die wir im weiteren Verlauf noch genauer betrachten werden. An diesen Börsen wird Platin in Form von Terminkontrakten gehandelt. Diese Kontrakte legen den Preis fĂŒr eine bestimmte Menge Platin zu einem zukĂŒnftigen Termin fest. Dies ermöglicht Anlegern die Spekulation auf die Entwicklung des Platinpreises.

Das Pendant zum Terminmarkt ist der Spotmarkt. Der Preis auf diesem Markt spiegelt den aktuellen Marktwert von Platin wider. Dieser wird von Faktoren wie Angebot und Nachfrage, LagerbestÀnden und Produktionskosten bestimmt. Einen erheblichen Einfluss auf den Platinpreis können auch wirtschaftliche Indikatoren wie Inflationsraten, WÀhrungsstÀrke und ZinssÀtze haben.

Die Kosten und Schwierigkeiten bei der Förderung sind ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Bestimmung des Platinpreises. Die Produktionskosten sind relativ hoch, da Platin hauptsĂ€chlich in tiefen, unterirdischen Minen abgebaut werden kann. Überdies beeintrĂ€chtigen Streiks und Umweltvorschriften die Produktion und damit auch den Preis von Platin.

Vorteile bei der Investition in Platin

Investitionen in Platin bieten eine Reihe von Vorteilen. Sie sind sowohl fĂŒr individuelle Anleger als auch fĂŒr grĂ¶ĂŸere Anlageportfolios attraktiv. Im Folgenden sind einige der wichtigsten Faktoren aufgefĂŒhrt, die Platin zu einem attraktiven Investment machen:

Industrielle Anwendungen:

Platin wird in einer Vielzahl von Industriezweigen benötigt, unter anderem in der Automobilindustrie, zur Herstellung von Schmuck, in der Elektronik und fĂŒr medizinische Produkte. Diese breite und zunehmende Verwendung trĂ€gt zur StabilitĂ€t und zu potenziellen Wachstumschancen des Platinpreises bei.

Schutz vor Inflation:

Wie bei anderen Edelmetallen entscheiden sich auch viele Anleger fĂŒr Platin als Absicherung fĂŒr die Inflation. In Zeiten mit finanzieller Unsicherheit bieten knappe physische GĂŒter eine attraktive alternative Wertanlage.

Angebot & Nachfrage nach Platin:

Platin ist seltener als Gold und die Hauptfördergebiete sind geografisch konzentriert. Politische Unruhen, Streiks und andere Faktoren fĂŒhren hĂ€ufig zu einer Verknappung des Angebots und können den Preis temporĂ€r schwanken lassen. Dieses VerhĂ€ltnis zwischen Angebot und Nachfrage ist fĂŒr spekulative Anleger eine Chance.

Wachstumspotenzial: 

Die Nachfrage nach Platin könnte durch die zunehmende Konzentration auf saubere Energien langfristig steigen. Platin wird in großen Mengen fĂŒr die Brennstoffzellentechnologie und andere grĂŒne Technologien benötigt.

VielfĂ€ltigkeit: 

Anleger können Platin entweder physisch in Form von Barren oder MĂŒnzen erwerben oder digital in ETFs, Fonds oder Futures investieren. Dadurch eröffnen sich vielfĂ€ltige Möglichkeiten fĂŒr eine Anlagestrategie.

Alle Vorteile auf einen Blick:

‱ Spekulative Anlagechance, da Platin seltener als Gold ist

‱ wird in Vielzahl von Industriezweigen genutzt und ist aufbrauchbar 

‱ VielfĂ€ltig anlegbar (MĂŒnzen, Barren, ETFs)

‱ Wachstumspotenzial durch erneuerbare Energien

‱ Knappe physische Ressource

‱ Weltweit handelbar

Wie hat sich der Platinpreis entwickelt?

Betrachten wir einige Jahres-Schlusskurse der letzten 10 Jahre von Platin, um einen Trend zu erkennen:

  • 2014: 984,76 USD
  • 2017: 851,39 USD
  • 2020: 865,01 USD
  • 2023: 910,67 USD

Auch wenn Platin gegenĂŒber Gold grĂ¶ĂŸeren Schwankungen unterworfen ist, gehört auch Platin zu einer recht stabilen Anlageform.

Was ist stabiler: Platin oder Gold?

Gold wird im Vergleich zu Platin im Allgemeinen als stabiler angesehen. Das liegt daran, dass Gold in der Vergangenheit als sichere Anlage in Zeiten wirtschaftlicher Krisen angesehen wurde in der Prognose, dass der Goldpreis in Krisenzeiten steigt. Das fĂŒhrt zu einer konstanteren Nachfrage und in der Regel zu einer besseren RentabilitĂ€t als bei Platin.

Was ist seltener: Gold oder Platin?

Platin kommt seltener vor als Gold. Es ist in der Erdkruste in nur sehr geringen Mengen vorhanden. Weiterhin ist die Gewinnung von Platin deutlich komplexer. Diese Kombination mach Platin zu einem besonders wertvollen und begehrten Metall auf dem Weltmarkt.

Der aktuelle Platinpreis mit konkreten Zahlen & Fakten

Edelmetalle werden wie andere Rohstoffe in USD gehandelt. Die Einheit dafĂŒr ist die sogenannte Feinunze. Diese entspricht einem Gewicht von 31,1034768 Gramm. Betrachten wir den aktuellen Platin Preis (Platin G Preis & Platin Preis KG) mit konkreten Zahlen und Fakten.

Laut heutigem Stand am 25.03.24 betrÀgt der Platinpreis aktuell nach Gewicht:

  • Platin Preis Gramm: 29,19 USD
  • Platin Preis Unze: 907,93 USD
  • Platin Preis Kilo: 29.190,63 USD

Das sind die Platinpreise pro Gramm fĂŒr Platinlegierungen (Stand 25.03.24):

  • 750er Platin: 24,39 USD
  • 950er Platin: 27,73 USD
  • 999er Platin: 29,19 USD

Als reines Platin wird Platin angesehen, das einen Feingehalt von 999 aufweist oder mit anderen Worten eine Reinheit von 99,9 % hat.

Zu den wichtigsten HandelsplÀtzen von Platin zÀhlen:

  • Chicago Mercantile Exchange (NYMEX)
  • London Platinum und Palladium Market (LPPPM)

Welche Rolle spielen Anglo American Platinum und Impala Platinum?

Das Unternehmen Anglo American Platinum ist der grĂ¶ĂŸte Produzent von Platin. Die Gruppe hat ihren Sitz in SĂŒdafrika und stellt jĂ€hrlich ungefĂ€hr 38 % des weltweiten Angebots.

Auch Impala Platinum Holdings (Implants) gehört zu den großen Akteuren auf dem Markt. Das Unternehmen hat seinen Sitz ebenfalls in SĂŒdafrika und hat ĂŒber 50.000 Mitarbeiter.

Welchen Einfluss hat der World Platinum Investment Council?

Beim World Platinum Investment Council (WPIC) handelt es sich um eine zentrale Informations- und Beratungsstelle fĂŒr den Platinmarkt. Er hat sich auf die Marktforschung und -analyse rund um Platin spezialisiert. Der WPIC veröffentlicht regelmĂ€ĂŸig Berichte ĂŒber Angebot und Nachfrage von Platin und erstellt Prognosen fĂŒr Investoren. Überdies fördert er das Wissen ĂŒber die vielfĂ€ltigen Anwendungen von Platin und die damit verbundenen Investmentchancen.

Maple Leaf 1 Unze der Royal Canadian Mint bei der Moroder Scheideanstalt kaufen
PlatinmĂŒnze verkaufen  Kangaroo
PlatinmĂŒnze verkaufen, american eagle, AmericamĂŒnze

Platinkurs: Das sind die Prognosen

Die Investition in Platin ist fĂŒr Anleger und Analysten ein komplexes Thema. Aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften, der Rolle in verschiedenen Bereichen der Industrie und als gefragter Schmuck bietet Platin im Vergleich zu den oft volatilen AktienmĂ€rkten eine gewisse StabilitĂ€t. Platin eignet sich daher exzellent als Anlageinstrument und zur Diversifizierung des Portfolios. Als reine KrisenwĂ€hrung lĂ€sst sich Platin im Vergleich zu Gold oder Silber nicht einordnen, eher als ErgĂ€nzung zum Portfolio an Edelmetallen.

Wie sieht der Platinpreis in 10 Jahren aus?

Der Platin Gramm Preis in 10 Jahren lÀsst sich nicht mit Sicherheit bestimmen. Wie sich der Platinkurs verÀndert, wird von einer Reihe von Faktoren beeinflusst.

Dazu gehören das Angebot und die Nachfrage, geopolitische Ereignisse und der technologische Fortschritt. Gerade die Entwicklung von Zukunftstechnologien wie der Wasserstoffantrieb könnten einen Anstieg des Preis Platin verursachen. FĂŒr diese Technologie wird eine große Menge Platin benötigt.

Aktueller Platinankaufspreis bei uns, der Moroder Scheideanstalt

Als renommierte Scheideanstalt sind wir Ihre zuverlĂ€ssigen Experten fĂŒr den Ankauf von Platin. Unser kompetentes Team aus PlatinankĂ€ufern prĂŒft Ihre WertgegenstĂ€nde, wie Barren und MĂŒnzen, sorgfĂ€ltig und erstellt basierend auf dem aktuellen Platinankaufpreis ein maßgeschneidertes Angebt fĂŒr Ihr Platin.

Wir garantieren, dass Sie bei uns immer den aktuellen Preis fĂŒr Platin erhalten. Dies bedeutet, dass wir den Preis fĂŒr Platin direkt von der Börse als Grundlage nehmen, und zwar immer exakt zu dem Zeitpunkt, wenn Sie bei uns das Platin verkaufen möchten. Durch diese Vorgehensweise garantieren wir einen marktgerechten und transparenten Preis. Neben dem Ankauf von Platin bieten wir Ihnen ebenso den Goldankauf, Silberankauf sowie Palladiumankauf.

Das könnte Sie auch interessieren:

Goldpreise Gold in einer Goldwaage
Der Goldpreis
Gold investieren Goldbarren
In Gold investieren
Erfahren Sie alles ĂŒber das Anonyme TafelgeschĂ€ft bei der Moroder Scheideanstalt
Anonymes TafelgeschÀft
Goldreserven, ihr Ursprung und ihre Bedeutung
Die Goldreserven der Welt
Wie entsteht Gold? Beitrag im Edelmetallmagazin der Moroder Scheideanstalt Essen
Wie entsteht Gold?
Goldbarren von Heraeus, 1 Unze
Was ist eine Unze?
Echtes Gold richtig erkennen mit einfachen Mitteln
Echtes Gold richtig erkennen
Wie es zum Aufpreis beim Goldpreis kommt, erfahren Sie in unserem Magazin-Beitrag
Physisches Gold und der Spotpreis an der Börse
Goldbarren Weihnachten_1g_beide Seiten
Gold zu Weihnachten verschenken