Wissenswertes zum Silberpreis: Kurse, Charts & Investitionen 

Wann immer es an der Weltbörse turbulent wird oder der Wirtschaft ungewisse Zeiten bevorstehen, flüchten sich die Anleger in krisenfeste Währungen. Silber und Gold sind hierbei die beliebtesten Rohstoffe. Sie kommen selten genug vor, um wertvoll zu sein, sind aber gleichzeitig in ausreichender Menge vorhanden, um als Tauschwährung zu funktionieren. Deshalb werden sie bereits seit Jahrtausenden als Zahlungsmittel in der ganzen Welt verwendet.

Doch Silber hat noch einen weiteren entscheidenden Vorteil. Es kann nicht nur als Wertanlage genutzt werden, sondern auch als wichtiger Rohstoff für Industrie, Medizin und Technik. Aus diesem Grund setzten nun auch Investoren vermehrt auf das helle Edelmetall in Form von Silbermünzen, Silberbarren oder Wertpapieren. Denn Silber ist äußerst wertbeständig, verspricht große Gewinnchancen und hat ein hohes Potential für die Zukunft


Silber im Wandel der Zeit: Vom Silbermond zur SilbermĂŒnze

Aufgrund seines natĂŒrlichen Glanzes, seiner hellen Farbe und seiner hohen PolierfĂ€higkeit verzauberte uns Silber schon immer. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass es bereits 4.000 v. Chr. von den alten Ägypten verwendet wurde.

Es besaß damals jedoch noch eine stark mythische Bedeutung sowie einen anderen Namen. Wegen seiner starken Reflexion und Ähnlichkeit zu unserem natĂŒrlichen Erdsatelliten wurde es Mondmetall genannt. Damals befand es sich auch in geringerer Entfernung zu seinem DoppelgĂ€nger.

Unsere Vorfahren mussten es noch nicht aus den Minen fördern, sondern fanden es bereits in sehr geringer Tiefe oder sogar an der ErdoberflĂ€che. Rund 600 v. Chr. begannen die Griechen damit, das Mondmetall als Geldmetall zu verwenden und fertigten die ersten SilbermĂŒnzen an. SpĂ€testens von diesem Zeitpunkt an stand es als Tauschmittel in stĂ€ndiger Konkurrenz mit seinem goldenen Bruder.

FĂŒr beide wurden Gold- und Silberstandarte festgelegt. So konnte jede Ware durch eine festgelegte Menge des jeweiligen Edelmetalls aufgewogen werden. Diese festgelegte Menge war auch Grundlage fĂŒr die MĂŒnzprĂ€gung, welche heute immer noch zum Teil in Silber erfolgt. 

Der globale Silbermarkt: Weltmarktanteile & Silbernutzung

In der Erdkruste kommt Silber fĂŒnfzehn Mal hĂ€ufiger vor als Gold. Dennoch ist reines Silber in der Natur deutlich seltener als reines Gold. Der Grund dafĂŒr ist, dass Silber meist mit Basismetallen vermischt ist und deshalb kaum einzeln gewonnen wird.

Rund 70% der Produktion in Silberminen erfolgt somit lediglich als Nebenprodukt bei der Kupfer-, Blei- und Zinkgewinnung. Bislang werden jĂ€hrlich knapp 20.000 Tonnen Silber weltweit gefördert.

Der Spitzenreiter hierbei ist Mexiko mit 5.600 Tonnen im Jahre 2021. Gefolgt von Peru mit 3.000 Tonnen und Chile sowie China mit jeweils 1.600 Tonnen. Weitere wichtige Produzenten von Silber sind Russland, Polen, Australien und die USA. Die Silbergewinnung ist dabei jedoch beinahe schon auf dem RĂŒckmarsch, denn die vorhandenen Ressourcen fĂŒr Silber wurden bereits zu 75% abgebaut.

Bei Gold sind es bislang nur 60%, weshalb Hochrechnungen zufolge die Rressourcen 2045 vollstĂ€ndig erschöpft sein sollen. Die Minenförderung von Gold soll schĂ€tzungsweise bis ins Jahr 2056 fortgesetzt werden können. Doch nicht nur das neu gewonnene Silber wird immer knapper, sondern auch das bestehende.

Während Golderzeugnisse größtenteils dem Weltmarkt erhalten bleiben, wird Silber häufiger industriell genutzt. Dadurch sind nur noch rund 40% der historisch geförderten Mengen an Silber vorhanden (bei Gold sind es noch 90%). Verwendet wird das weiße Gold überwiegend für:

• Industrie: Autoherstellung, Elektrotechnik, Akkus, Solaranlagen (über 50%)

• Investment: Silberbarren kaufen, Silbermünzen kaufen, Wertpapiere (knapp 25%)

• Silberwaren: Kerzenleuchter, Tafelbesteck, Schmuck (ca. 10%)

• Pharmazie: Medizin, Kosmetik, Lebensmitteltechnik 

• Sonstiges: Fotoentwicklung, Raumfahrt, etc.

Die industrielle Nutzung des Edelmetalls ist aufgrund seiner einzigartigen chemischen Eigenschaften besonders gefragt. Denn Silber ist nicht nur optisch besonders ansprechend, sondern reflektiert auch fast 100% des Lichtes.

Daher eignet es sich als hochwertiger Spiegel. Es besitzt zudem die höchste Leitfähigkeit aller Elemente für Elektrizität und Wärme. Ebenso ist es unempfindlich gegenüber Säure sowie Rost und lässt sich besonders einfach bearbeiten. 

Übersicht der Menge allen geförderten Silbers

Angebot und Nachfrage: So wird der Silberpreis aktuell bestimmt

Der Silbermarkt wird wie alle Märkte von Angebot und Nachfrage bestimmt. Im diesem Fall übersteigt die Nachfrage jedoch schon seit langem das Angebot, da der Silberbestand immer mehr zur Neige geht. Die weltweite Silber-Nachfrage lag so bereits vor zehn Jahren bei 34.000 Tonnen, wohingegen die Gold-Nachfrage lediglich bei 4.500 Tonnen lag.

Aufgrund knapper werdender Güter durch Minenschließungen und endliche Ressourcen gepaart mit einer steigenden Nachfrage durch die (Solar-)Industrie wird vermutet, dass der Silberpreis in Zukunft noch weiter steigen wird. Der Silberpreis wird in verschiedensten Währungen berechnet, jedoch ausschließlich in US-Dollar fixiert. Wie alle anderen Währungen auch, wird er daher sehr vom Wechselkurs des US-Dollars bestimmt. Die Maßeinheit für Silber ist die Unze.

Aktuell ist eine Unze Silber zwischen 20,00-22,00 Euro (23,85 USD) wert. Der Silberkurs für eine Feinunze wird täglich um 12 Uhr am London Bullion Market (LBMA) festgelegt. Die Fixierung des Silberpreises wird Silberfixing genannt. Der gesamte Silbermarkt an der Börse wird mit ca. 17 Milliarden Dollar bewertet. Die wichtigsten Silberhandelsplätze sind: 

• London Bullion Market (in London, England)

• NYMEY (in New York City, USA)

• TOCOM (in Tokyo, Japan)

• CBOT (in Chicago, USA)

• SGE (in Shanghai, China)

Silber kaufen - aktueller Silberpreis

1000 g Silber Fiji MĂŒnzbarren (Argor-Heraeus)
Die Produktion der MĂŒnzbarren Silber mit einem Fein- und Raugewicht von 1000 g begann 2015 durch den Schweizer Barrenhersteller Argor Heraeus. Sie zeichnen sich durch eine hohe Feinheit von 999,9/ooo aus und können bei uns in handelsĂŒblicher QualitĂ€t erworben werden. Diese eigens zu Anlagezwecken gegossenen MĂŒnzbarren eignen sich besonders zur Diversifizierung Ihres Edelmetallportfolios.  Der Kopf des MĂŒnzbarrens zeigt in Form einer MĂŒnze das Wappen der Fiji-Inseln, das von zwei Kriegern prĂ€sentiert wird. Unterhalb des Wappens der Fiji-Inseln findet sich das PrĂ€gejahr und der Nominalwert in 10 Dollar.  Das Gewicht von 1 kg ist als Zusatz zu der Bezeichnung COIN zu finden. Darunter ist ihre Feinheit mit 999,9 FINE SILVER angegeben. Zwischen dem Stempel der PrĂ€gestĂ€tte und den Angaben zum Gewicht ist das traditionelle Segelkanu, die Drua erkennbar. Der MĂŒnzbarren schließt mit dem PrĂ€gestempel der Argor Heraeus AH den unteren Teil ab. Ein Echtheitszertifikat des LBMA-zertifizierten Barrenherstellers ist dem im Kunststoffblister verpackten Fiji Silberbarren 1000 g beigefĂŒgt.Hersteller oder PrĂ€geausgabe je nach VerfĂŒgbarkeit. Die Abbildungen dienen als Referenz, das tatsĂ€chliche Produkt kann abweichen.

1.331,61 € ***
1 Unze Silber KrĂŒgerrand (diverse JahrgĂ€nge)
Die Rand Refinery prĂ€gt seit 2018 die bekannteste AnlagemĂŒnze, den KrĂŒgerrand, endlich auch in Silber. Dabei steht sie ihrer Goldvorlage in nichts nach. Ebenso wie bei der Variante aus Gold wird der Revers (RĂŒckseite) durch das Bild des Springbocks geschmĂŒckt. Der sogenannte Avers, also die Vorderseite, zeigt das Abbild von Paul Kruger, dem Namensgeber des KrĂŒgerrands. Durch Krugers Triumph ĂŒber britische GoldjĂ€ger und der damit erreichten UnabhĂ€ngigkeit von Transvaal wurde der deutschstĂ€mmige Politiker zum PrĂ€sidenten der sĂŒdafrikanischen Republik. Von 1882 bis 1902 regierte Kruger bis er durch eine KriegserklĂ€rung der Briten ins Exil getrieben wurde, in dem er kurz darauf verstarb. Heute ehren das Andenken des einstigen Staatsoberhaupts neben der KrĂŒgerrand AnlagemĂŒnze auch das als Museum fortgefĂŒhrte Krugerhaus sowie der Kruger National Park. Die InvestmentmĂŒnze wird aus Feinsilber in der Gewichtseinheit einer Unze gefertigt. Ein Jahr vor Herausgabe der AnlagemĂŒnze wurde der KrĂŒgerrand aus Silber bereits 2017 als Sonderausgabe anlĂ€sslich seines 50. JubilĂ€ums von der South African Mint geprĂ€gt.Hersteller oder PrĂ€geausgabe je nach VerfĂŒgbarkeit. Die Abbildungen dienen als Referenz, das tatsĂ€chliche Produkt kann abweichen.

32,55 € ***
1 Unze Silber Maple Leaf aktuell
Die Maple Leaf SilbermĂŒnze mit einem Rau- und Feingewicht von 31,10 g und einem Feingehalt von 99,99 % wird seit 1988 von der Royal Canadian Mint geprĂ€gt und findet sich bei uns im Sortiment in handelsĂŒblicher QualitĂ€t. Die SilbermĂŒnze gehört zu einer der beliebtesten Wertanlagen fĂŒr Investoren. Wie auch auf der GoldmĂŒnze findet sich auf der Vorderseite das PortrĂ€t von Queen Elizabeth II. mit dem Schriftzug „ELIZABETH II“ im oberen Bereich sowie dem PrĂ€gejahr und dem Nennwert im unteren Bereich. Der tatsĂ€chliche Wert orientiert sich selbstverstĂ€ndlich am aktuellen Silberpreis. Auf der RĂŒckseite der Maple Leaf SilbermĂŒnze befindet sich das kanadische Nationalsymbol, das Ahornblatt (engl.: Maple Leaf). Oberhalb prĂ€sentiert sich der Schriftzug „CANADA“ wĂ€hrend rechts und links die Angabe des Feingoldgehalts zu lesen sind und unterhalb der Unze. Das 2013 hinzugefĂŒgte kleine Ahornblatt in dem Stil des großen Ahornblatts dient als Sicherheitselement bei der Maple Leaf SilbermĂŒnze und der GoldmĂŒnze.Hersteller oder PrĂ€geausgabe je nach VerfĂŒgbarkeit. Die Abbildungen dienen als Referenz, das tatsĂ€chliche Produkt kann abweichen.

32,45 € ***
1 Unze Silber Wiener Philharmoniker aktuell
Die Wiener Philharmoniker MĂŒnze ist der österreichische Vertreter unter den AnlagemĂŒnzen. Erst 2008, also 20 Jahre nach der erstmaligen PrĂ€gung der GoldmĂŒnze, folgte die Herausgabe der Wiener Philharmoniker aus Feinsilber. Ebenso wie bei der goldenen Variante wird die Vorderseite durch unterschiedliche Musikinstrumente verziert. Die Darstellung einer Orgel kann man auf der anderen MĂŒnzseite erkennen. Das Gewicht der AnlagemĂŒnze liegt bei 31,10 g. Hersteller oder PrĂ€geausgabe je nach VerfĂŒgbarkeit. Die Abbildungen dienen als Referenz, das tatsĂ€chliche Produkt kann abweichen.

32,07 € ***
1000 g Silberbarren (diverse LBMA zertifizierte Hersteller)
Investoren, die ihr Edelmetall-Portfolio mit Silber ausbauen möchten, sollten direkt in grĂ¶ĂŸere Anlagewerte investieren. Der 1.000 g Silberbarren ist dafĂŒr die klassische Gewichtseinheit und eine der beliebtesten. Entsprechend hoch ist die Nachfrage. Silberbarren bringen den Vorteil mit, dass sie dank eines geringen Aufpreises gĂŒnstig sind. Der Wert orientiert sich nahezu vollstĂ€ndig am aktuellen Silberkurs.Wir fĂŒhren 1.000 g Silberbarren mit einem Feingehalt von 99,99 %. Sie erwerben damit pures Silber. Dabei greifen wir auf die handelsĂŒblich hohe QualitĂ€t der bekanntesten und LBMA-zertifizierten PrĂ€geanstalten Heimerle & Meule, Heraeus, Umicore, C. Hafner oder Degussa zurĂŒck. Der Good Delivery-Standard garantiert den unkomplizierten Welthandel. Es gilt bei dem Kauf von Silberbarren zu beachten, eine Zeitspanne von einem Jahr zwischen Kauf und ihrem Verkauf einzuhalten. So lĂ€sst sich die Abgeltungssteuer vermeiden. 1.000 g Silberbarren unterliegen beim Kauf der Mehrwertsteuer von hierzulande 19 %.Alle 1.000 g Silberbarren aus unserem Sortiment sind gegossen. QualitĂ€tszeichen wie Feingehalt, Gewicht, PrĂŒfstempel des Herstellers und Seriennummer sorgen fĂŒr die Echtzeitzertifizierung.Hersteller oder PrĂ€geausgabe je nach VerfĂŒgbarkeit. Die Abbildungen dienen als Referenz, das tatsĂ€chliche Produkt kann abweichen.

966,28 € ***
1/2 Unze Silber Arche Noah (diverse JahrgÀnge)
Die Arche Noah Silber ist eine recht junge und doch schon beliebte AnlagemĂŒnze mit einem Feingehalt von 999/1000 und einem Gewicht von 1/2 Unze, was 15,55 g entspricht.Ihr Nominalwert betrĂ€gt 200 Dram, und gilt in Armenien somit als offizielles Zahlungsmittel.  Selbst fĂŒr Sammler ist diese AnlagemĂŒnze Ă€ußerst attraktiv, da ihre Auflage in der 1/2 Unze-StĂŒckelung doch recht gering ist. GeprĂ€gt wird die Arche Noah Silber seit 2011 als Agenturausgabe im Auftrag der Geiger Edelmetalle AG durch die Leipziger Edelmetallverarbeitung.Auf der Wertseite findet sich mittig das Staatswappen des Ausgabelandes Armenien, darunter der Nennwert 200 Dram auf Armenisch und englisch. So trĂ€gt auch der MĂŒnzrand den Schriftzug REPUBLIC OF ARMENIA. Unter dem Nominalwert ist das PrĂ€gejahr zu finden. Im unteren Drittel findet sich links in einer Raute die Initialen der PrĂ€geanstalt LEV, rechts hingegen weitere Spezifikationen wie Feingewicht 1/2 OZ und Feingehalt Ag 999.Die Bildseite greift die biblische ErzĂ€hlung der Arche Noah und die Flucht zum Berg Ararat auf. Dieser gehörte noch grĂ¶ĂŸtenteils bis 1920 politisch zu Armenien und prĂ€gt bis heute noch ihre nationale IdentitĂ€t. Umgrenzt ist der heilige Berg von einem Strahlenkranz, der von der Sonne ausgeht. Ein Drittel RĂŒckseite nimmt eine fliegende Taube ein. Im Schnabel trĂ€gt sie einen Olivenzweig und verkĂŒndet somit das Ende der Sintflut. Der MĂŒnzrand trĂ€gt den Schriftzug im armenischen Alphabet wie auch ihre Übersetzung in Englisch:  NOAH'S ARK.Wie bei anderen klassischen BullionmĂŒnzen, wie die KrĂŒgerrand oder Maple Leaf, zeigt die Bildseite immerzu die gleiche Darstellung der Arche. Durch den geriffelten MĂŒnzrand ist sie so vor Ă€ußeren EinflĂŒssen bestĂ€ndiger.

18,28 € ***
100 x 1 g Silberbarren UnityBox Heimerle & Meule

152,12 € ***
250 g Silber Fiji MĂŒnzbarren (Argor-Heraeus)
Der MĂŒnzbarren Fiji Silber mit einem Rau- und Feingewicht von 250 g wird seit 2015 von dem Schweizer Barrenhersteller Argor Heraeus mit einer Feinheit von 999,9/ooo und geprĂ€gt. Unser Sortiment fĂŒhrt diese selbstverstĂ€ndlich in handelsĂŒblicher QualitĂ€t. Entgegen der MĂŒnzen vereint der MĂŒnzbarren die Wert- und Bildseite. Auf der Wertseite ist mittig die Drua, das traditionelle Segelkanu der Fiji-Inseln abgebildet. DarĂŒber befindet sich in einem eingeprĂ€gten Kreis das Wappen des sĂŒdpazifischen Inselstaates, das durch zwei traditionelle fijianische Krieger umgrenzt ist. Die Signatur der LBMA-zertifizierten PrĂ€gestĂ€tte Argor Heraeus zeigt sich in den Initialen AH. Der Nominalwert des 250 g Fiji MĂŒnzbarrens liegt bei 2 Dollar und gilt auf den Fiji-Inseln als staatlich anerkanntes Zahlungsmittel. Der tatsĂ€chliche Wert des Silbers ist natĂŒrlich vom tagesaktuellen Silberpreis an der Börse abhĂ€ngig.  Den MĂŒnzbarren liegt ein Echtheitszertifikat bei und sind durch einen Kunststoffblister vor dem Anlaufen gesichtert.Hersteller oder PrĂ€geausgabe je nach VerfĂŒgbarkeit. Die Abbildungen dienen als Referenz, das tatsĂ€chliche Produkt kann abweichen.

358,07 € ***