Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie Ihre monatliche Goldene Post. Wir informieren Sie über Produktneuheiten und Interessantem aus der Welt der Edelmetalle. Abmeldung jederzeit möglich.
Datenschutz *

Echtes Gold erkennen? Woran erkennt man es?

Das Angebot an Gold ist groß. Fernab von Edelmetallhändlern und Banken kaufen Menschen ihr Gold auf Auktionsplattformen oder in Fakeshops.

Wenn Sie Goldbarren oder Goldmünzen kaufen, ist es wichtig, die Echtheit des Goldes zu überprüfen, um nicht auf eine täuschend echte Fälschung hineinzufallen. Denn das kommt Ihnen teuer zu stehen. Als Einsteiger oder Laie im Edelmetallinvestment kann man sich jedoch mit einfachen Mitteln zu helfen wissen. Doch wie erkennt man Gold?

Es gibt hierbei verschiedene Methoden, echtes von unechtem Gold zu unterscheiden. Darunter fällt der visuelle Test, chemische Tests und der Magnettest. Selbst wenn sein spezifisches Gewicht höher oder niedriger ausfällt als bei purem Gold, ist es ein erster Anhaltspunkt auf unechtes Gold, bei dem Sie nachhaken müssen. Ein weiterer oft diskutierter Ansatz ist der Klangtest. In diesem Artikel werden wir untersuchen, wie der Klangtest funktioniert und welche anderen Methoden zur Verfügung stehen, um echtes Gold zu identifizieren.

Erkennen Sie gefälschtes Gold-Goldfälschungen mit Tests erkennen

Eine Kombination der nachfolgenden Tests untereinander bringt Ihnen mehr Gewissheit, ob Sie echtes Gold erworben haben oder einer Fälschung zum Opfer gefallen sind. Sollten Sie an der Echtheit zweifeln, suchen Sie einen Edelmetallhändler Ihres Vertrauens auf, der mit modernsten Analyseverfahren Falschgold erkennen kann.

Der Klangtest

Der Klangtest basiert auf der Annahme, dass echtes Gold einen charakteristischen Klang erzeugt, wenn es auf eine harte Oberfläche fällt. Hier sind die Schritte, um den Klangtest durchzuführen:

  • Halten Sie das zu testende Goldstück zwischen Daumen und Zeigefinger
  • Lassen Sie das Goldstück aus einer niedrigen Höhe auf eine harte Oberfläche fallen
  • Hören Sie genau hin und achten Sie auf den Klang des Aufpralls
  • Echtes Gold erzeugt in der Regel einen klaren, melodischen Klang mit einem langen Nachhall.
Beachten Sie jedoch, dass dieser Test allein nicht ausreicht, um die Echtheit von Gold zu bestätigen, da andere Materialien ähnliche Klänge erzeugen können. Es ist ratsam, weitere Tests durchzuführen, um ein genaues Ergebnis zu erzielen.

Wie sieht das Gold aus? Visuelle Tests

Visuelle Tests können Hinweise auf die Echtheit von Gold liefern. Hier kann die Goldfarbe und eine die Angabe des Reinheitsgrades ein wichtiger Umstand sein. Beachten Sie dabei folgende Punkte beim Gold testen:
  • Überprüfen Sie die Punzierung: Echtes Gold ist in der Regel mit einer Punzierung versehen, die den Reinheitsgrad angibt. Findet sich auf dem Barren eine Stempelung? 999,9 oder 999 oder ist noch die Bezeichnung Karat angegeben? Bei Feingold entspricht es 24 Karat
  • Prüfen Sie die Farbe: Echtes Gold hat einen charakteristischen sattgelben Farbton, während unechtes Gold oft einen blassen oder künstlichen Glanz aufweist. Je höher der Goldgehalt, umso satter zeigt sich das Gelb
  • Achten Sie auf Anzeichen von Abrieb: Echtes Gold behält seine Oberfläche im Laufe der Zeit bei, während unechtes Gold abblättern oder verblassen kann
  • Recherchieren Sie den Hersteller des Barrens oder der Münze: Wie lautet der Barrenhersteller? In welcher Prägeanstalt wurde die Münze hergestellt? Handelt es sich auch um einen LBMA-zertifizierten Hersteller? Ist in den geprägten Goldbarren eine Seriennummer zu erkennen?
  • Suchen Sie nach fälschungssicheren Merkmalen: Viele renommierte Prägeanstalten haben in das Motiv schon einen Fälschungsschutz integriert. Beispielsweise ist die kanadische Maple Leaf der Royal Canadian Mint mit dem sogenannten Maplegram ausgestattet.

    Lesen Sie hierzu weiter unten mehr über den Fälschungschutz bei Goldmünzen


Chemische Tests  - Der Säureprüftest

Chemische Tests, wie der Säuretest, können die Echtheit von Gold bestätigen. Hierbei wird eine Säure auf das Gold aufgetragen, und anhand der Reaktion kann auf den Goldgehalt geschlossen werden. Dieser Test sollte jedoch von Fachleuten durchgeführt werden, da er gefährliche Chemikalien erfordert.

Magnettest

Echtes Gold ist nicht magnetisch, während viele unechte Goldlegierungen magnetisch sein können. Verwenden Sie einen starken Magneten, um zu sehen, ob das Goldstück angezogen wird oder nicht. Beachten Sie jedoch, dass der Magnettest allein nicht aussagekräftig ist, da es auch unechtes Gold gibt, das nicht magnetisch ist.

Gold Test mit Feuerzeug

Setzen Sie hierzu das Gold vorsichtig der Feuerflamme ihres Feuerzeugs aus. Durch das Erhitzen hellt das Gold auf und zeigt keine Anzeichen von Entflammbarkeit oder Abbrand. Beobachten Sie hingehen eine Rauchentwicklung oder eine dunkle Farbnuance, bestätigt der Test, dass Sie kein echtes Gold vorliegen haben.

Gewicht und Maße bei Goldbarren oder Goldmünze


  • Wiegen Sie den Goldbarren oder die Goldmünze ab: Kommen Sie auf das auf dem Produkt angegebene Gewicht? Wichtig: Oft verbirgt sich in dem Goldbarren ein Wolframkern, um das Gewicht eines Goldbarrens zu erreichen. Hier können Sie den zuvor erwähnten Magnettest anwenden. Wird der Barren vom Magneten angezogen, ist hier Wolfram im Spiel, das auf gefälschtes Gold hindeutet
  • Messen Sie die Barren und Münzen ab: Recherchieren Sie vergleichbare Barren auf verlässlichen Internetseiten. Stimmen die Maße überein? Ist der Durchmesser der Münze identisch mit der erworbenen?

Fälschungssichere Merkmale bei Anlagemünzen – Goldmünzen sicher kaufen

Als Mutter der fälschungssicheren Münzen gilt die bereits erwähnte Maple Leaf aus der kanadischen Prägeanstalt Royal Canadian Mint. Renommierte Prägeanstalten sehen sich aufgrund vermehrter Fälschungen auf dem Goldmarkt mehr und mehr verpflichtet, ein fälschungssicheres Anlageprodukt zu schaffen.

Wir stellen Ihnen hier vier Goldmünzen vor, die einen besonderen Fälschungsschutz aufweisen

Maple Leaf

Die begehrte kanadische Maple Leaf Goldmünze gilt als eine der sichersten Anlagemünzen der Welt und in Silber. Seit 2014 verfügt diese über verbesserte Sicherheitsmerkmale, die das Fälschen nahezu unmöglich machen. Radiale Linien über einem mikrogravierten Ahornblatt lassen die letzten beiden Ziffern des Prägejahres erkennen. Der Münzrand ist zudem geriffelt, anstatt glatt.

Britannia Goldmünze

Sie ist mit vier komplexen Sicherheitsmerkmalen ausgestattet, wie beispielsweise ein holografisches Bild. Das Münzbild der Britannia Goldmünze wechselt bei leichter Bewegung von einem Vorhängeschloss zum Dreizack der Britannia. Zudem wirkt die Wasseroberfläche beim Ansehen animiert. Ein eingearbeiteter Mikrotext erschwert das Kopieren. Zuletzt akzentuieren noch Tinkturlinien die Union-Flagge im Schild der Britannia.

Wiener Philharmoniker Gold

Die Wiener Philharmoniker Goldmünze aus Österreich verfügt über ein komplexes Prägebild. Die Detailgenauigkeit auf der Avers macht es zu einem fälschungssicheren Design.

Krügerrand Gold

Die Krügerrand Gold als der Investment-Klassiker lässt seine Echtheit am besten aufgrund seiner physischen Eigenschaften feststellen.

  • Der Durchmesser sollte genau 32, 69 mm betragen, mit einer Dicke von 2, 84 mm.
  • Der Farbton ist zudem nicht sattgelb. Denn der Kupferanteil gibt der Krügerrand den typischen Rotschimmer.
  • Zählen Sie zudem auch die Einkerbungen im Münzrand, denn diese besitzt genau 180 davon.
  • Wiegen Sie die Krügerrand ab, ein echtes Exemplar wiegt 33,93 Gramm.
  • So können Sie auch den Magnettest durchführen.
Zudem ist die Savannenlandschaft, auf der die Springbockantilope steht, sehr detailliert herausgearbeitet. Bei Fälschungen gelingt dies nicht so einfach, sodass diese eher schematisch wirkt. Selbst die Details im Porträts Paul Krugers gehen bei den Fälschungen unter. So zum Beispiel das Auge: In Fälschungen wirkt es eher geschlossen, die Wangen scheinen etwas zusammengefallen, der Bart weist eine andere Haarfülle auf. Insgesamt ist das Porträt auch kleiner als bei der originalen Krügerrand Gold gehalten.

Fazit

Das Unterscheiden echten Goldes von unechtem erfordert eine Kombination aus verschiedenen Tests und Beobachtungen. Gold testen mit Hausmitteln kann schon einen ersten Ansatz bieten, wie beispielsweise die Prüfung der Magnetreaktion.
Der Klangtest kann ein Hinweis auf die Echtheit sein, sollte aber nicht isoliert betrachtet werden. Visuelle, chemische und magnetische Tests können weitere Aufschlüsse liefern. Wenn Sie Zweifel an der Echtheit eines Goldstücks haben, konsultieren Sie am besten einen Fachmann oder einen zertifizierten Goldhändler für den Goldankauf, um eine genaue Bestimmung durchführen zu lassen.

Hinweis: Bei der Durchführung von Tests zur Echtheitsprüfung von Gold ist es wichtig, Vorsicht walten zu lassen. Wenn Sie unsicher sind oder wertvolle Gegenstände testen möchten, wenden Sie sich an einen Experten, um genaue Ergebnisse zu erhalten. Wir, die Moroder Scheideanstalt, bietet Ihnen eine unverbindliche Edelmetallanalyse an. Hierzu bringen Sie einfach Ihre Barren, Münzen oder auch Goldschmuck mit. Wir prüfen Ihre Goldstücke und je nachdem wie der Goldpreis gerade steht, zahlen wir Ihnen den Betrag gerne direkt vor Ort aus.

Unser hauseigenes Prüflabor ist mit einem Röntgenfloureszenzanalysegerät ausgestattet, kurz Fischerscope. Diese Methode setzt man die Münze oder den Barren im Spektrometer Röntgenstrahlung aus. Mit dieser Analyse der Strahlung bestätigt sich die Echtheit des Goldes wie auch ihre Zusammensetzung, beispielsweise bei der Krügerrand. Ihr Feingoldanteil liegt bei 31,10 g und besitzt noch einen Kupferanteil von ca. 2,83 g Sie möchten Ihre Goldmünzen auf Echtheit prüfen lassen?


Kommen Sie gerne zu uns in die Moroder Scheideanstalt und lassen Ihre Münzen analysieren.


Gold kaufen bei der Moroder Scheideanstalt

Wenn Sie Gold zu Investitionszwecken kaufen, können Sie sich in einem Punkt sicher sein: Vor dem Kauf werden wir Ihr Gold auf Echtheit prüfen, egal, ob Sie vor Ort oder online Ihre Anlagewerte erwerben. Zudem stammen unsere Edelmetalle von LBMA-zertifizierten Prägeanstalten und Münzen von renommierten Prägeanstalten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Goldpreise Gold in einer Goldwaage
Der Goldpreis
240_F_49999617_vfIpU8z5Pf7J8zrXV5c1QBk3yw40937v
Der Silberpreis
Goldstücke investieren Goldbarren
Warum in Gold investieren?
Erfahren Sie alles über das Anonyme Tafelgeschäft bei der Moroder Scheideanstalt
Anonymes Tafelgeschäft
Goldreserven und Weltkarte
Die Goldreserven der Welt
Wie entsteht Gold? Bild einer Supernova im Edelmetallmagazin der Moroder Scheideanstalt Essen
Wie entsteht Gold?
Goldbarren von Heraeus, 1 Unze
Was ist eine Unze?
Wie es zum Aufpreis beim Goldpreis kommt, erfahren Sie in unserem Magazin-Beitrag
Warum ist physisches Gold teurer als der Spotpreis an der Börse?
Goldbarren Weihnachten_3g_beidseitig
Gold zu Weihnachten verschenken