Britannia Goldmünze: 1. goldene europäische Anlagemünze

Seit 1987 prägt die The Royal Mint in Großbritannien die beliebte Britannia Goldmünze in unterschiedlichen Stückelungen von 1/10 Unze, 1/4 Unze, 1/2 Unze und 1 Unze. Erst seit 2013 weist die erste europäische Anlagemünze in Gold einen Feingoldgehalt von 99,99 % auf und zog damit zu anderen Goldmünzen wie dem Maple Leaf aus Kanada oder der österreichischen Wiener Philharmoniker gleich. Die Gold Britannia zählt heute zu den beliebtesten Anlagemünzen und ist gleichsam ein anerkanntes Zahlungsmittel in Großbritannien. 1 Unze hat einen Nennwert von 100 Britischen Pfund, wobei der Goldwert den Nennwert übersteigt. Bei Sammlermünzen übersteigt zudem der Sammlerwert den Materialwert. Die Britannia Goldmünze wird dafür in der Prägequalität Proof herausgegeben. 2017 sogar in der außergewöhnlichen Stückelung einer 1/40 Unze.

Für die Diversifikation Ihres Edelmetall-Portfolios stehen Ihnen die Prägungen in Silber und Platin ebenso zur Auswahl.

Die Besonderheit der Britannia Goldmünze

Bis zum Jahr 1990 wurde die Britannia Goldmünze mit einem Feingoldgehalt von 91,66 % geprägt. Bei der Legierung wurde zunächst reines Kupfer genutzt, später wurden der Goldmünze Britannia Kupfer und Silber beigemischt. Seit 2013 beträgt der Feingoldgehalt 99,99 %. Angesichts dessen zeigen sich viele der älteren Münzen noch mit einer rötlichen Optik und sind durch die Legierung mit Kupfer um einiges stabiler.

Seit 2001 wechselt die Darstellung der Britannia Goldmünze mit Schild alle 2 Jahre, wobei in geraden Jahren das 1987er-Motiv bestehen bleibt.

Bei der Britannia Goldmünze entschied man sich für die Nationalfigur Großbritanniens, die für Weisheit und Gemeinschaft steht und weltweit als Symbol für die Seemacht des englischen Königreichs bekannt ist. Seit der römischen Besatzung gilt die Frauengestalt in ihrer Rüstung für den Patriotismus des Landes. Eine Anlagen- und Sammlermünze, die mit der langen Geschichte einer ganzen Nation wortwörtlich geprägt ist.

Erst 2020 erhielt die Britannia Goldmünze neue Sicherheitsmerkmale, die eine Fälschung noch schwieriger machen sollen. Dazu gehören ein latentes Bild auf der Motivseite (ähnlich einem Hologramm) mit dem Motiv eines Dreizacks und eines Sicherheitsschlosses, ein Mikrotext bestehend aus den drei Wörtern „DECUS ET TUTAMEN“ und sogenannten Tinkturlinien.

Die Motivseite der Gold Britannia

Die Motivseite ziert die Britannia, die als Persönlichkeit die britischen Inseln repräsentiert. In den Jahren 1987 bis 2000 wurde für die Britannia Goldmünze gleichbleibend ein ähnliches Motiv der Britannia abgebildet und zeigte die Nationalfigur stehend, ausgerüstet mit Dreizack, Schild und Helm. Am gezackten Rand finden sich:

• der Schriftzug „BRITANNIA“
• das Prägejahr
• das Feingewicht
• der Feingehalt

Unterhalb der Britannia Goldmünze lässt sich der Name „NATHAN“ erkennen. Dies bezieht sich auf den Künstler Philip Nathan, der das erste und wohl markanteste Motiv von 1987 entworfen hat. Seit 2001 wechselte die Darstellung der Gold Britannia jährlich und zeigte sie mal sitzend, mal im Profil, wobei in geraden Jahren immer das Motiv von 1987 aufgegriffen wurde. Seit 2013 erscheint die stehende Britannia auf jeder Prägung der Goldmünze – lediglich in unterschiedlichen Designs.

Die Wertseite der Goldmünze Britannia

Auf der Wertseite der Britannia Goldmünze ist klassischerweise das Porträt von Queen Elizabeth II. abgebildet. Diese wird in unregelmäßigen Abständen ihrem aktuellen Alter angepasst. Weiterhin finden sind am Rand

• den Nennwert
• den Namen der britischen Königin „ELIZABETH II“
• sowie die Buchstaben „D.G.REG.F.D“

als Abkürzung für „Dei Gratia Regina Fidei Defensor“, übersetzt „Durch Gottes Gnade Königin, Verteidigerin des Glaubens“.

Britannia Goldmünze bei der Moroder Scheideanstalt kaufen

Die Britannia Goldmünze gehört bis heute zu einer der beliebtesten Anlagemünzen der Welt. Möchten Sie Ihr Edelmetall-Portfolio erweitern, ist eine Investition in die Britannia Goldmünze eine hervorragende Idee. Aufgrund der verschiedenen Stückelungen, die Sie bei der Moroder Scheideanstalt finden, können Sie sich breit gefächert aufstellen. Der Wert der Britannia Goldmünze orientiert sich am tagesaktuellen Goldpreis. Das gilt für den Verkauf und Ankauf. Ein Vorteil wie bei allen anderen Anlagegoldmünzen: Die Britannia Goldmünze ist steuerbefreit.

Werfen Sie gerne einen Blick in unser Sortiment und überzeugen Sie sich selbst von der Qualität der Britannia Goldmünze. Wenn Sie eine Britannia Goldmünze kaufen möchten, Fragen zu uns als Edelmetallhändler oder zu unseren Produkten haben, nehmen Sie Kontakt zu unseren Experten auf. Gerne laden wir Sie für eine Beratung auch zu uns vor Ort ein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

FAQ Britannia Goldmünze

Was ist die Britannia? – Britannia Goldmünze

Britannia ist die Nationalfigur Großbritanniens und ist die weibliche Personalisierung sowie Glorifizierung des britischen Volks. Den Anfang nahm diese Personifikation in der griechischen und römischen Antike.

Warum wählte man die Britannia für die Goldmünze? – Britannia Goldmünze

Bereits seit Jahrhunderten steht die Britannia mit Dreizack, dem Schild und ihrem Helm für die britische Wehrmacht und gilt als Symbol des englischen Königreichs. So prägt die The Royal Mint in Großbritannien seit 1987 die beliebte Britannia Goldmünze. Seit 2001 erfolgt eine wechselnde Darstellung der Britannia und ab 2013 wird die Münze in unterschiedlichen Designs herausgebracht. Der Entwurf von 2022 stammt vom Designer Dan Thorne.

Warum haben einige Britannia Goldmünzen eine rötliche Färbung? – Britannia Goldmünze

Gleich wie der südamerikanische Krügerrand wurde die Britannia Goldmünze bis zum Jahr 1990 mit einem Feingoldgehalt von 91,66 % geprägt. Für die Legierung mischte man dem reinen Feingold 1/12 Kupfer bei. Das machte die Britannia Goldmünze deutlich robuster, verlieh ihr aber auch eine rötliche Optik. Der typisch gelbgoldene Ton entstand erst ab 1990, als man begann, Silber und Kupfer zu gleichen Teilen beizumischen. Erst seit 2013 bringt die Britannia Goldmünze einen Feingoldgehalt von 99,99 % mit.

Wie sieht die Britannia Goldmünze 2023 aus? – Britannia Goldmünze

Mit der Britannia Goldmünze 2023 hat die Royal Mint die neue Auflage vorgestellt. Bis Ende des Jahres 2022 wird sie mit dem Porträt von Königin Elizabeth II. geprägt. Danach wird König Charles III. die Wertseite zieren. Die stehende Britannia wird klassisch mit Schild, Helm und Dreizack abgebildet. Zudem kommen 2023 vier innovative Sicherheitsmerkmale zum Tragen, was die Britannia Goldmünze laut der Royal Mint zur sichersten Goldmünze der Welt macht.
Beachten Sie, dass es zu einer sehr hohen Nachfrage der Erstmünzen mit dem Porträt von Queen Elizabeth II. kommen und der Sammlerwert den Goldwert um ein Vielfaches übersteigen kann.