Wiener Philharmoniker Gold: Die beliebte Anlagenmünze

Seit 1989 wird die Wiener Philharmoniker Münze in Gold von der Münze Österreich AG in Österreich in den Stücklungen 1/25 Unze, 1/10 Unze, 1/4 Unze, 1/2 Unze und 1 Unze geprägt, wobei die kleinsten Einheiten ein tolles und hochwertiges Präsent darstellen. Ferner gab es besondere Geburtstagsprägungen mit Sondereditionen einer 1000 Unze (Feingewicht 31,10 kg) und 20 Unze Münze. Die Wiener Philharmoniker Münze kommt mit einem Feingoldgehalt von 99,99 % daher und zählt weltweit zu den klassischen Anlagemünzen wie auch der afrikanische Krügerrand oder der Maple Leaf aus Kanada.

Der Nennwert der Wiener Philharmoniker Münze wurde im ersten Prägejahr in Schilling ausgegeben. Bis heute ist sie ein gängiges Zahlungsmittel mit einem Euro-Nennwert, wobei der Materialwert den Nennwert deutlich übersteigt. Verschiedene Jahrgänge der Wiener Philharmoniker Münze sind besonders als Sammlermünzen begehrt, sodass in dem Fall der Materialwert dem Sammlerwert unterlegen ist.

Die Standardausführung lag bis 1992 bei 1 Unze. Heute können Sie Ihr Edelmetall-Portfolio mit unterschiedlichen Stückelungen aufstellen und mit der Wiener Philharmoniker in Silber und Platin diversifizieren.

Die Besonderheit der Wiener Philharmoniker Gold

Für die erste Prägung der Wiener Philharmoniker Münze suchte Chefgraveur der Münze Österreich Thomas Pesendorfer nach einem passenden Motiv und musste sich für den Entwurf zunächst die Genehmigung des Orchesters einholen. Selbstverständlich gab dieses seine volle Zustimmung und die Goldmünze avancierte mit seinem wunderschönen Motiv zu einer der beliebtesten Anlagenmünzen. 
Die Wiener Philharmoniker ist das wohl bekannteste Orchester und spielt jedes Jahr zum 1. Januar das weltweit ausgestrahlte Neujahrskonzert. Die Wiener Philharmoniker Goldmünze wird auch liebevoll als „Gold Phil“ oder nur „Phil“ bezeichnet. Ferner war sie die erste Anlagemünze aus 99,99 % Feingoldgehalt. Die Britannia wird erst seit 2013 mit dem reinsten Goldgehalt geprägt. Sie bestand vorher aus 91,66 % Feingold, dem Kupfer, später auch noch Silber beigemischt wurde. Die Wiener Philharmoniker Goldmünze ist eine der beliebtesten Anlagenmünzen in Deutschland.

Die Motivseite der Goldmünze Wiener Philharmoniker

Die Motivseite der Goldmünze Wiener Philharmoniker Münze zeigt die Instrumente des weltberühmten Orchesters. In der Mitte befindet sich das Cello, rechts und links je eine Viola, daneben je eine Violine, in Hintergrund zeigen sich noch eine Harfe, ein Fagott und ein Horn. Der Schriftzug „WIENER PHILHARMONIKER“ verläuft am Münzenrand darüber.

Die Wertseite der Wiener Philharmoniker Gold

Auf der Wertseite präsentiert sich die berühmte Orgel im goldenen Saal, in dem bekanntlich jedes Jahr das beliebte Neujahrskonzert stattfindet. Darüber ist der Schriftzug „REPUBLIK ÖSTERREICH“ sowie unterhalb der Goldfeingehalt, das Prägejahr und der Nennwert zu lesen. Der Münzrand ist geriffelt.

Wiener Philharmoniker Münze bei der Moroder Scheideanstalt kaufen

Die Wiener Philharmoniker Münze ist allemal eine Investition wert und dank der unterschiedlichen Stückelungen haben Sie eine exzellente Möglichkeit, um Ihr Edelmetall-Portfolio breit aufzustellen. Selbstverständlich erhalten Sie die Wiener Philharmoniker Münze bei uns in handelsüblicher Qualität und ausschließlich von der Münze Österreich AG geprägt. Der Wert der Wiener Philharmoniker Münze orientiert sich dabei am tagesaktuellen Goldpreis. Das gilt sowohl für den Verkauf als für den Ankauf, den wir von der Moroder Scheideanstalt ebenso anbieten. Wichtig zu wissen: Der Kauf von Anlagegoldmünzen ist steuerbefreit.

In unsere Onlineauswahl können Sie sich direkt einen Eindruck von der Wiener Philharmoniker Münze machen und diese unkompliziert und sicher bestellen. Bei Fragen zu uns als Edelmetallhändler oder dem Wunsch nach einer Beratung sind wir gerne persönlich für Sie da. Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu unseren Experten auf. Oder besuchen Sie uns direkt vor Ort. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen und zeigen Ihnen in unseren einladenden Räumlichkeiten live die Wiener Philharmoniker Münze.