Goldpreise für weitere Legierungen

Sie möchten Ihr Altgold verkaufen und interessieren sich für den Goldpreis der Legierung? Hier finden Sie die Kurse:

Gold an und verkauf im Verkaufsraum

333er Gold verkaufen bei der Moroder Scheideanstalt

Viele Menschen besitzen Schmuck oder andere Wertgegenstände aus Gold. Doch wenn der Gedanke aufkommt, diese zu verkaufen, stellt sich die Frage nach dem Wert des Goldes. Eine wichtige Information hierbei ist der Goldpreis für 333er Gold.

Was ist 333er Gold?

333er-Gold, auch bekannt als 8 Karat Gold, ist eine spezifische Goldlegierung, die aus 33,3 % reinem Gold besteht. Die restlichen 66,7 % setzen sich aus anderen Metallen wie Kupfer und Silber zusammen. Diese Kombination verleiht dem 333 Gold seine charakteristische Farbe und Härte.

Zu nennen sind hier die Legierungen wie Weißgold, Gelbgold, Rotgold und Roségold. Hier ergeben sich dann die unterschiedlichen Härtegrade wie auch ihre charakteristischen Farbtöne.

333er-Goldschmuck bietet demnach eine wunderbare Möglichkeit, die Schönheit und den Glanz von Gold zu einem günstigen Preis zu erwerben.

Dennoch unterliegt der Goldpreis 333 den gleichen Einflussfaktoren wie jeder andere Goldpreis, darunter Angebot und Nachfrage auf dem Markt sowie Währungsschwankungen.

333er-Gold ist in verschiedenen Formen erhältlich. Darunter fallen Goldringe, Goldketten, Armbänder und Goldohrringe.

Die Eigenschaften von 333er Gold

333er Goldschmuck besitzt eine Reihe einzigartiger Eigenschaften, die es zu einer beliebten Wahl bei Schmuckliebhabern macht. Die charakteristische warme und gelbe Farbe des Goldes und der typische Glanz, die höher legiertes Gold innehat, ist auch bei 333er Goldlegierungen erhalten.

Härte und Haltbarkeit: Durch die Zugabe von anderen Metallen wie Kupfer oder Silber, erhält 333er Gold eine höhere Härte und Festigkeit. Dadurch ist sie widerstandsfähiger gegenüber alltäglichen Abnutzungserscheinungen.

Dies ist ein Grund, warum 333er Gold ein attraktives Material für Schmuckstücke im Alltag darstellen.

Je nach Beimengung, ergibt sich eine charakteristische Farbe des Goldes, innerhalb der Legierungen.

333er Goldpreis - Welche Legierungen gibt es?

Bei 333er Gold haben Liebhaber dieser Legierung auch die Möglichkeit zwischen verschiedenen Optiken des Goldes zu wählen bei einem gleichen Goldanteil von 33 Prozent:

  • Rotgold: Bei dieser Legierung überwiegt der Anteil an Kupfer über den Silberanteil. Dadurch hat das Schmuckstück den meisten Rotstich gemessen an anderen Legerierungen. Während Roségold einen sanften, sehr leichten Rotschimmer hat, ist Rotgold kräftig und der Rotanteil ist deutlich zu erkennen durch einen hlöheren Anteil von Kupfer. 
  • Weißgold: Die Zusammensetzung von Weißgold ist nicht festgeschrieben. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass Weißgold zu etwa 3/4 aus reinem Gold besteht und hierzu andere Metalle wie Palladium, Nickel, Zink und Silber zugemischt werden.
  • Gelbgold: Diese Legierung wird gerne bei 333er Gold verwendet. Sie besteht zu 33,3% aus Feingold und beinhaltet zusätzlich noch Anteile an Silber und Kupfer, wobei der Silberanteil höher als der Kupferanteil ist (um kein Rosegold zu erhalten).

Goldankauf für 333er bei der Moroder Scheideanstalt

Bevor Sie sich entschließen, Ihren 333er Goldschmuck zu verkaufen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass Sie nur etwa 33,3 % Gold verkaufen. Durchaus kann sich das 333er Gold verkaufen lohnen. Denn in unserem Edelmetallprüflabor analysieren wir alle im Schmuckstück enthaltenen Edelmetalle. Gerade die Beimengung von Platin oder Palladium lassen den Preis für Ihren Wertgegenstand steigern.

So profitieren Sie von einer hohen Auszahlungssumme.

Legen Sie beispielsweise eine Goldkette aus 333er-Gold beim Ankauf vor, sind folgende Faktoren für den Ankaufswert ausschlaggebend: Zum einen ermitteln wir das exakte Gewicht ihres Schmuckstückes, zum anderen berücksichtigen wir den Anteil der Legierungen. Der aktuelle Goldpreis in Euro bildet dann die Grundlage für die finale Preisberechnung.

Diskret und sicher 8 Karat Gold / 333er Gold verkaufen

Bei der Moroder Scheideanstalt können Sie sicher sein, dass der Handel vollkommen sicher und mit größter Diskretion abläuft. Wir haben jahrelange Erfahrung im Goldankauf und bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Ihr Gold zu uns zu bringen. Sie können uns Ihren Schmuck oder Ihre Münzen entweder per Versandtasche zuschicken oder persönlich bei uns vorbeikommen.

Sobald Ihre Wertgegenstände bei uns eingetroffen sind, führen wir eine sorgfältige Begutachtung durch. Dabei nutzen wir modernste Analysegeräte und Prüfsäuren, um den tatsächlichen Goldanteil zweifelsfrei festzustellen. Auf Basis dieser Analyse unterbreiten wir Ihnen ein verbindliches Ankaufsangebot, welches auf dem aktuellen Goldwert 333 gestützt ist.

Neben 333er Gold kaufen wir auch andere Edelmetalle wie Silber, Platin oder Palladium. Wenn Sie den Wert Ihres Goldschmucks realisieren möchten, sind Sie bei der Moroder Scheideanstalt genau richtig.

FAQ 333er Gold

Wieviel ist 333er Gold wert?

Um den Wert von 333 Gold zu berechnen, muss man den aktuellen Goldpreis mit dem Goldanteil der Legierung in Beziehung setzen. Bei 333er Gold beträgt der Goldanteil 33,3%, also wird der Goldpreis mit diesem Faktor multipliziert.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Goldpreis ständig schwankt. Daher ändert sich auch der Wert von 333er Gold kontinuierlich.

Wie berechnet man 333er Gold?

Um den Wert von 333er Gold zu berechnen, benötigen Sie zunächst das genaue Gewicht Ihrer Goldstücke. Sie können dies tun, indem Sie Ihre Goldstücke mit einer Präzisionswaage wiegen. Sobald Sie das Gewicht kennen, können Sie den aktuellen Goldpreis verwenden, um den Wert zu berechnen.

Angenommen, Sie haben 10 Gramm 333er Gold und der aktuelle Goldpreis beträgt 50 € pro Gramm für reines Gold. Da 333er Gold nur 33,3% Gold enthält, müssen Sie den Goldpreis mit diesem Faktor multiplizieren, um den Preis pro Gramm für 333 Gold zu erhalten: 50 € * 0,333 = 16,65 €/g. 

Multiplizieren Sie diesen Preis mit der Menge an Gold, die Sie haben, um den Gesamtwert zu erhalten: 16,65 €/g * 10 g = 166,50 €.

Kann ich 333er Goldschmuck verkaufen?

Ja, Sie können 333er Goldschmuck verkaufen. Obwohl der Schmuck einen niedrigeren Goldgehalt hat als höher legiertes Gold (z.B. 585er oder 750er Gold), hat er immer noch einen signifikanten Wert und kann für einen guten Preis verkauft werden.

Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne!

Kontaktformular
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Datenschutz *