Anlegen in Gold

In Gold anlegen: Was spricht dafür?

Seit Jahrtausenden steht Gold für Sicherheit und Wohlstand. Das gelbe Edelmetall zieht Menschen und Nationen in seinen Bann wie kein zweites. Gold gilt als älteste Währung der Welt und wurde schon früh für Tauschgeschäfte verwendet. Heute gilt Gold gerade in Krisenzeiten als sicherer Hafen.
Eine Investition in Gold bietet den Vorteil, auch in Krisenzeiten und bei hoher Inflationsrate eine Wertstabilität vorzuweisen.

Gold gilt nicht ohne Grund als werthaltig, so konnte man im Mittelalter für eine 1 Oz (31,10 g) Feingold eine Ritterrüstung kaufen. Heute erhält man für die gleiche Menge Gold einen sehr guten Anzug. Hierdurch zeichnet sich ab, dass dessen Wert in etwa gleichgeblieben ist.

Der Preis des Goldes wird durch unterschiedliche Faktoren beeinflusst. Neben dem Bedarf der verschiedenen Branchen an dem gelben Metall kann auch die wirtschaftliche und politische Stabilität ausschlaggebend für Schwankungen des Goldkurses sein.
An den Börsen wird das Edelmetall in US-Dollar gehandelt, weshalb ein Wertanstieg der Währung eine Senkung des Goldpreises zur Folge haben kann.

Das in Gold anlegen birgt einen weiteren Vorzug, denn im Gegensatz zu anderen Investmentmetallen, kann man in Goldmünzen und Goldbarren aus dem gelben Edelmetall ohne Aufpreis durch Mehrwertsteuer, oder Differenzbesteuerung investieren.

Die guten chemischen und physikalischen Eigenschaften sind Grund für die umfangreichen Anwendungsbereiche des gelben Edelmetalls in der modernen Industrie. Einen unverzichtbaren Platz nimmt Gold unter anderem in der Elektronik- und Schmuckindustrie, dem Dentalgewerbe und natürlich in der Investmentbranche ein.

Vorteile von Gold als Geldanlage:

  • Gold ist Geld: Gold lässt sich in jede Währung der Welt wechseln und wird seit Jahrtausenden als Tauschmittel akzeptiert.
  • Krisenschutz: In Finanz- und Wirtschaftskrisen erhält Gold Ihre Liquidität. Die Werthaltigkeit von Gold ist unumstritten.
  • Seltenes Edelmetall: Die Goldvorkommen auf der Erde sind begrenzt.
  • Gewinn: Nach 12 Monaten Aufbewahrung sind Gewinne aus dem Verkauf von physischem Gold von der Einkommensteuer befreit.
  • Stabilität: Gold kann vor Inflation schützen und bietet Sicherheit.

Goldmünzen als Geldanlage

Anlage- oder Investmentmünzen fungieren fast ausschließlich als Investition in das gelbe Edelmetall. Dabei ist der Materialwert zumeist bestimmend für den tatsächlichen Wert, denn nur in seltenen Fällen wird der Materialwert, aufgrund eines gesteigerten Interesses durch Sammler, übertroffen.

Bei der Anlage in Goldmünzen kann man zwischen dem Herkunftsland, der damit einhergehenden Prägung und Legierung, also dem Goldgehalt, wählen.

Investmentmünzen wie der Maple Leaf verfügen z.B. über einen Feingoldgehalt von 99,99%, während der Krügerrand zu 91,67% aus Gold und zu 8,33% aus Kupfer besteht.
Jede der beiden Anlagemünzen enthalten jedoch 1 Unze Feingold, so beläuft sich das Bruttogewicht des Krügerrands auf 33,93 g.

Um sich ein Bild der einzelnen Anlagemünzen und dessen Prägungen machen zu können, klicken Sie bitte hier.

Anlagemünzen aus Gold werden in der Gewichtseinheit einer Unze gehandelt.
Hierbei bieten kleinere Stückelungen die Möglichkeit, die Höhe des Investments zu variieren.

1 Unze31,1 g
½ Unze15,55 g
¼ Unze7,78 g
1/10 Unze3,11 g
1/20 Unze1,56 g
1/25 Unze1,24 g

Einzelne Goldmünzen werden zumeist in Plastikkapseln oder Münztaschen verkauft. Bei größeren Stückzahlen kommen in der Regel Münztubes zum Einsatz, die den Münzen Schutz vor Umwelteinflüssen sowie vor Beschädigungen bieten.

Goldmünzen als Geldanlage sind in der Regel etwas teurer, als Goldbarren, da die Produktionskosten hoher sind.

In Goldbarren anlegen

Während die typischen Gold Investment Münzen durch die Gewichtseinheit einer Unze auf höchstens 31,10 g beschränkt sind, führen wir Feingoldbarren bis hin zu einem Kilo in unserem üblichen Sortiment.
Somit ermöglichen wir unseren Kunden, auch in große Stückelungen zu investieren.

1000g
500g
250g
100g
50g
31,10g
20g
10g
5g
2,5g
2g
1g


Goldbarren erhalten durch einen Kunststoffblister Schutz vor äußeren Einflüssen. Andere sind eingeschweißt. Ein beiliegendes Zertifikat, oder aber die Prägung des Barrens geben die relevanten Informationen über den Barren wieder:

  • das verwendete Edelmetall
  • dessen Feingehalt
  • die Gewichtseinheit
  • das Produktionsjahr
  • das Logo des Herstellers / ggf. der Verkaufsstelle
  • die Seriennummer (in Deutschland nicht zwingend)

Investieren Sie in Goldbarren unseres Sortiments bekommen Sie ausschließlich Hersteller, welche durch die London Bullion Market Association (LBMA) zertifiziert wurden.
Nur durch Einhaltung sehr strenger Auflagen, die von der LBMA auferlegt werden, erhalten diese Produzenten das höchste Qualitätsmerkmal.

Von Geld zu Gold

Bis zu einer Bargeldsumme von 9999,99 € können Sie auch bei uns ein anonymes Tafelgeschäft in Anspruch nehmen. Für diese Art der Kaufabwicklung werden keine Ihrer persönlichen Daten erfasst. Sie erhalten von uns trotz der Anonymität einen Kaufbeleg.

Neben dem anonymen Tafelgeschäft können Sie natürlich auch ganz problemlos und unbegrenzt in Anlagegold investieren. Hierzu würden wir Sie jedoch bitten, Ihren Personalausweis griffbereit zu halten. Eine Legitimation über Ihre Kontonummer ist auch möglich.

Wir beraten Sie gerne individuell bei dem Vorhaben Gold als Kapitalanlage zu nutzen. Wie man in Gold investiert klärt man am besten in einem persönlichen Gespräch.

Kommen Sie hierzu gerne zu uns nach Essen oder kontaktieren Sie uns per Telefon oder E-Mail.

Unsere Kunden empfehlen uns weiter

Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns über jede Ihrer Anfragen. Schreiben sie uns eine unverbindliche Nachricht.





* Pflichtangaben