Vergoldeten Schmuck verkaufen

Goldankauf bei Moroder

Vergoldeter Schmuck hat viele Bezeichnungen und Stempel, so ist „Doublé“ nur die offensichtlichste. Durch Punzierungen (Stempellungen) wie „Amerikaner“, „Walzgold“, „Chanier“, „Union“, „AM- DBLE“ und vielen mehr, wird mit Gold überzogener Schmuck bezeichnet.

Eine Anlaufstelle für den Ankauf von Doublé-Gold zu finden, gestaltet sich äußerst schwierig, denn nur wenige Händler trauen sich den Umgang mit diesem Material zu. Bei uns ist vergoldeter Schmuck Ankauf möglich. Wir kaufen vergoldete Ketten, vergoldete Ringe sowie anderer vergoldeter Schmuck und sogar Blattgold.

Bei Schmuckstücken aus Metall können wir, anders als beim Ankauf von Goldschmuck, nur die Vergoldung in unserem Ankaufspreis berücksichtigen. Gerne bestimmen wir den individuellen Wert Ihres vergoldeten Stückes. Ganz gleich, ob Sie uns in unserer Scheideanstalt in Essen besuchen, oder ob Sie uns die Ware per Postankauf zukommen lassen.

Edelstahl vergolden, Metall vergolden, Schmuck vergolden

Zumeist sind vergoldete Schmuckstücke im Kern aus unedlem Metall. Hierauf wird eine
Goldschicht aufgewalzt oder mit Hilfe von galvanotechnischen Prozessen, auch
Elektroplattieren genannt, aufgebracht.
Häufig wird jedoch auch Silber vergoldet. Vor allem vergoldete Silberketten, vergoldete Silberringe und Ohrringe werden bis heute hergestellt.
Wird Silberschmuck vergoldet, gilt auch dieser als Echtschmuck, da er durch einen Stempel als Edelmetall ausgewiesen wird.

Möchten Sie vergoldeten Schmuck verkaufen, wenden Sie sich gerne an uns. Wir ermitteln
die Menge der Goldbeschichtung und kalkulieren somit den Ankaufspreis.

Hintergrund und Entstehung von vergoldetem Schmuck

Was Ende des 18. Jahrhunderts mit dem aufeinander Schmieden von Blechen begann, entwickelte sich schon Jahrzehnte danach zu einer ausgeklügelten Methode, zwei verschiedene Metalle durch schweißen so miteinander zu verbinden, dass sie sich in weiteren Verarbeitungsschritten nicht wieder voneinander lösten. Das Aufkommen von Doublé sorgte für einen Aufschwung in der Schmuckbranche, denn das neue Material war weitaus erschwinglicher als massiver Goldschmuck. Den Ansprüchen des goldbeschichteten Metalls und der Massenproduktion angepasst, wurden verschiedene Techniken entwickelt, die auch die industrielle Anfertigung von Schmuck aus Gold und Silber vorantrieben. Im Laufe der Zeit wurde Doublé nicht nur von hohl gefertigten
Schmuckstücken, die dessen preislichen Vorteil entgegenwirkten, verdrängt. Vor allem das Aufkommen galvanischer Vergoldungen lösten die Produktion von Doubléschmuck ab.

Noch heute mischt sich alter vergoldeter Schmuck früherer Generationen in den
Schmuckkästen unter moderne Schmuckstücke, getragen wird er in der Regel jedoch nicht mehr. Möchten Sie diesen vergoldeten Schmuck verkaufen? Dann kontaktieren Sie sich uns, wir beraten Sie fachmännisch und unverbindlich!

Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns über jede Ihrer Anfragen. Schreiben sie uns eine unverbindliche Nachricht.





* Pflichtangaben